Regionalliga Nord

Nächstes ETV-Juwel macht den Sprung: Hölscher heuert in Norderstedt an!

28. April 2021, 10:36 Uhr

Jasper Hölscher zeigt sein Können künftig im Edmund-Plambeck-Stadion. Foto: Bode

Der FC Eintracht Norderstedt hat den nächsten Neuzugang an Land gezogen: Nach der Verpflichtung von Elias Saad (BU) aus der Oberliga wechselt nun sogar ein Akteur aus der Landesliga zum Regionalligisten. Ein Spieler, der trotz seiner jungen 23 Jahre bereits eine Menge Fußballwissen und Erfahrung auf verschiedensten Gebieten vorweisen kann…

Nach dem Verlust von Loïc Favé, der den Nachwuchs des Eimsbütteler TV zu großem Glanz führte, um dann als Co-Trainer bei den Profis des FC St. Pauli anzuheuern, hat Jasper Hölscher die Nachfolge von Favé als Jugendleiter beim ETV angetreten – und das mit gerade mal 23 Lenzen. Am Lokstedter Steindamm ist er zudem als Jugendtrainer tätig und einer der sportlichen Erfolgsgaranten bei der Liga-Mannschaft der Eimsbütteler. Mit seinen Leistungen hat der ehemalige Jugendspieler von Concordia immer wieder das Interesse höherklassiger Clubs auf sich gezogen. Nun ist sein Abgang fix!

Zwei Abgänge in Norderstedt

Wie der FC Eintracht Norderstedt bekannt gibt, „wechselt der 23-jährige Jasper Hölscher vom Eimsbütteler TV an die Ochsenzoller Straße“ und hat dort einen Zweijahresvertrag unterschrieben! Nun also die neue Herausforderung in der vierthöchsten Spielklasse für den Offensivallrounder. „Zum Saisonende verlassen werden uns Corey Williams, der zurück in die USA geht, und Alexandre Rajao da Cunha, der für ein Studium in die USA geht“, haben die Eintracht-Offiziellen auch zwei Abgänge zu vermelden.

Deutlich ausführlicher nimmt die Eintracht über ihren "facebook"-Account zum Hölscher-Hammer Stellung. Dort heißt es im Wortlaut:

Mit seinen 23 Jahren ist Hölscher bereits als Jugendleiter beim ETV tätig. Nun zieht es ihn zur Eintracht. Foto: Bode

Jasper Hölscher ist der vierte Neuzugang

Als vierten Neuzugang für die kommende Saison begrüßen wir Jasper Hölscher an der Ochsenzoller Straße. Der 23jährige Rechtsverteidiger kommt vom Landesligisten Eimsbütteler TV und hat in den vergangenen Wochen bereits bei uns mittrainiert. „Er ist ein sehr dynamischer, intelligenter Spieler“, freut sich Jens Martens auf seinen Neuzugang.

Jasper ist ein positiv fußballverrückter. Neben seiner aktiven Karriere ist er auch Jugendleiter beim Eimsbütteler TV und seit seinem 12. Lebensjahr auch Fußballtrainer. Zuletzt betreute er die U17-Regionalliga-Mannschaft der Eimsbütteler.

„Der Aufwand, Trainer und Spieler sein unter einen Hut zu bringen, ist mit sieben Trainingseinheiten und zwei Spielen pro Woche zu groß geworden, so dass ich mich entscheiden musste“, sagt unser Neuzugang. „Die Anfrage von Norderstedt hat zeitlich perfekt gepasst und mir die Entscheidung abgenommen.“

Hölscher selbst ist optimistisch, dass er in Norderstedt den nächsten Schritt in seiner Entwicklung machen kann. „Das Trainingsniveau ist superhoch, die sportliche Perspektive ist super. Da ich jetzt den Fokus voll auf Fußballspielen habe und nicht mehr auf mehreren Hochzeiten gleichzeitig tanze, birgt das auch nochmal Potenzial.“

„Die Trainingseindrücke waren sehr vielversprechend“, befand Trainer Martens, der auf einen hoch motivierten Spieler trifft. „Norderstedt ist eine super Chance, mich als Spieler weiter zu entwickeln. Da habe ich megabock drauf!“

Und wir haben megabock drauf, Jasper im roten Trikot zu sehen und sagen: Herzlich willkommen in Norderstedt!

Kommentieren