Meister Osdort gastiert bei Teutonia

Landesliga Hammonia: FC Teutonia 05 – TuS Osdorf (Sonntag, 15:00 Uhr)

19. Mai 2016, 11:16 Uhr

Ob sich die Meister-Kicker des TuS Osdorf nach den Feierstrapazen schon wieder erholt haben, ist bisher nicht übermittelt. Foto: noveski.com

Vor einer wahren Herkulesaufgabe steht der FC Teutonia 05 am kommenden Sonntag. Schließlich gastiert mit dem TuS Osdorf der Ligaprimus der Landesliga Hammonia, der am vergangenen Spieltag frühzeitig die Meisterschaft feiern konnte. Teutonia 05 trennte sich im vorigen Match 1:1 vom TuS Germania Schnelsen. Osdorf dagegen will nun auch das letzte Saisonspiel gewinnen und mit nur einer Niederlage die Saison beenden.

T05 verlor in den letzten Wochen etwas an Boden. Zwar steht man noch immer im Mittelfeld der Tabelle und wird die Saison auch definitiv als Tabellensechster beenden, doch sammelte man in den letzten fünf Spielen nur vier Punkte ein. Der aktuelle Ertrag des Gastgebers zusammengefasst: zehnmal die Maximalausbeute, acht Unentschieden und elf Niederlagen. Das Team von der Tönsfeldtstraße sammelte bisher 38 Zähler.

Erfolgsgarant des TuS Osdorf ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 93 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. In den letzten fünf Spielen ließ sich der Gast selten stoppen, drei Siege und zwei Remis stehen in der jüngsten Bilanz. Das Team von Peter Wiehle weiß 23 Siege, fünf Unentschieden und eine Niederlage auf der Habenseite.

Der FC Teutonia 05 hat diesmal mit Osdorf die unangenehme Aufgabe vor sich. Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft von Teutonia 05 sein: Der TuS Osdorf versenkt pro Spiel im Schnitt mehr als dreimal das Leder im gegnerischen Netz. Gemäß Tabellensituation und aktueller Form hat Osdorf die ohne Frage die Favoritenrolle inne. Herschenken wird T05 die Begegnung aber sicher auch nicht.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften