Oberliga

Kurzes Lurup-Intermezzo: Eggers lotst Richter ins Torneum

12. Februar 2021, 11:26 Uhr

Marcus Richter will künftig für den FC Union Tornesch jubeln. Foto: KBS-Picture.de

Das Intermezzo beim SV Lurup war nur von sehr kurzer Dauer. Nach gerade einmal drei Einsätzen (zwei Spiele in der Liga, eine Partie im LOTTO-Pokal) für die „Vorhornwegler“ kehrt Marcus Richter dem West-Bezirksligisten schon wieder den Rücken. Der zuvor bei RW Cuxhaven in der niedersächsischen Bezirksliga aktive Offensivakteur versucht sein Glück in der kommenden Spielzeit wieder in Hamburgs höchster Spielklasse…

Zwischen 2016 und 2019 ging Richter für den Wedeler TSV auf Torejagd – und das im wahrsten Sinne des Wortes. In 77 Oberliga-Begegnungen erzielte der inzwischen 31-Jährige ganze 31 Treffer. Damals an seiner Seite: Jan Eggers. Der Mittelfeldakteur hat seine Zelte mittlerweile beim FC Union Tornesch aufgeschlagen – nachdem er das Elbestadion im Sommer 2018 in Richtung BU verließ. Nun kommt es zum Wiedersehen zwischen Richter und Eggers, der seine Kontakte spielen lassen und seinen ehemaligen Weggefährten ins Torneum gelotst hat. Diesen Transfer geben die Union-Verantwortlichen auf ihren Social Media-Kanälen bekannt.

„Mit Marcus Richter schließt sich zur neuen Saison ein Spieler mit jeder Menge Erfahrung und vor allem mit einem guten Torinstinkt unserem Team an! Wir sind davon überzeugt, dass uns Marcus auf und neben dem Platz weiterbringen wird“, freut man sich im Torneum über den routinierten Neuzugang. Weiter heißt es: „Unser Kader ist mit 26 Spielern (25 aus dem bisherigen Kader) somit bereits bestens für die neue Saison aufgestellt. Wenn es wieder losgeht, werden wir unseren A-Jugend-Spielern noch die Chance geben, vorzuspielen. Ansonsten sind wir auf fast allen Positionen doppelt besetzt. Lediglich auf der Torhüterposition sind wir noch auf der Suche“, lassen die Tornesch-Verantwortlichen abschließend verlautbaren.

Kommentieren