Klub Kosova testet gegen VfR Neumünster

Einnahmen kommen Kinder-Hospiz zugute

05. Februar 2015, 12:42 Uhr

Foto: noveski.com

Landesligist Klub Kosova empfängt am Sonntag mit dem Regionalligisten VfR Neumünster einen attraktiven Testspielgegner. Alle Einnahmen aus der Begegnung werden gespendet.

Eine Woche vor dem Pflichtspielstart beim Bramfelder SV trifft Hansaligist Klub Kosova auf ein großes Kaliber. Am Sonntag, den 8. Februar 2014, macht der VfR Neumünster Halt an der an der Dratelnstraße. Anstoß ist um 14 Uhr. „Es ist eine schöne Sache für uns, dass so ein Verein wie Neumünster zugesagt hat. Wir werden alle Einnahmen aus der Partie an das Kinder-Hospiz Sternenbrücke spenden“, konstatiert Kosova-Manager Arton Mazrekaj.


Neumünster, das vom ehemaligen Lübeck und VfL 93-Coach Uwe Erkenbrecher trainiert wird, liegt in der Regionalliga Nord aktuell auf dem 16. Tabellenplatz. Kosova steckt ebenfalls im Keller – allerdings zwei Etagen tiefer in der Landesliga Hansa.

Kommentieren