Oberliga

Kleine-Zusage lässt „Dasse“-Kader auf 20 Spieler anwachsen

04. Januar 2021, 13:00 Uhr

Eyke Kleine bleibt der TuS Dassendorf auch in der kommenden Saison erhalten. Foto: Bode

„Er kam, sah und spielte immer“, und auch „seine Bilanz lässt sich sehen“: In sechs Spielen stand er sechsmal in der Startelf und konnte einen Treffer sowie zwei direkte Torvorlagen verzeichnen. Nun kann die TuS Dassendorf „freudig mitteilen“, dass Eyke Kleine, der im vergangenen Sommer von Regionalligist SV Drochtersen/Assel an den Wendelweg gewechselt ist, seinen Vertrag um ein Jahr beim Oberliga-Primus verlängert hat.

„Eyke hat sich in kürzester Zeit als die gewünschte Verstärkung bestätigt“, freut sich Trainer Jean-Pierre Richter über den Verbleib des 25-Jährigen – und darauf, „dass wir auch in Zukunft gemeinsam mit dem bisherigen Team erfolgreich sein wollen“. Kleines „Bereitschaft und Entschlossenheit – sowohl auf als auch neben dem Platz – hat uns in den ersten Spielen nach dem Umbruch im Sommer gefallen“, erklärt Richter, der von „einer schönen Nachricht“ spricht, „die viel Vorfreude auf eine hoffentlich baldige Rückkehr auf den Rasen gibt“.

Wie die TuS außerdem bekannt gibt, umfasst der Kader für die kommende Spielzeit mit Kleines Zusage bereits 20 Spieler. „Auch das Funktionsteam bleibt weitestgehend erhalten. Hier arbeiten wir nur noch an den letzten Stellschrauben, die der aktuell eingeschränkten Kontaktmöglichkeit geschuldet sind“, so die Dassendorfer Offiziellen abschließend.

Kommentieren