Oberliga 02

Kein Fußball an der Hoheluft: Corona trifft Vicky hart

20. Januar 2022, 08:43 Uhr

Der SC Victoria Hamburg wird von der Corona-Pandemie arg gebeutelt. Foto: noveski.com

Am kommenden Freitag startet die Oberliga wieder in die Vollen! Und eigentlich hätten auch der SC Victoria Hamburg sowie der FC Union Tornesch in der Zweier-Staffel um Punkte kämpfen sollen. Doch dazu kommt es nicht. Das Aufeinandertreffen beider Teams im Stadion Hoheluft musste abgesetzt werden! Der Grund scheint klar: Corona!

„Leider haben wir eine nicht so schöne Nachricht“, vermelden die Verantwortlichen des SCV den Ausfall über ihre Social Media-Kanäle. „Denn eigentlich sollte am kommenden Freitag die Oberliga wieder weitergehen und unsere Ligamannschaft hätte zur ersten Partie des Jahres 2022 den FC Union Tornesch zu Gast gehabt. Leider musste das Spiel aber abgesetzt werden.“

"Sind bei einer Spieleranzahl angelangt, bei der wir nicht mehr wettbewerbsfähig sind"

Was die Gründe angeht, wird Co-Trainer Martin Spreitz von Vereinsseite wie folgt zitiert: „Wir haben einige bestätigte Corona-Fälle in der Mannschaft. Da sind wir bei einer Spieleranzahl angelangt, bei der wir bei weitem nicht mehr im höchsten sportlichen Maße wettbewerbsfähig sind. Das ist aber nicht mal hauptausschlaggebend. Wir stellen einfach die Gesundheit ganz klar in den Vordergrund. Deshalb haben wir letzte Woche auch schon unsere Trainingseinheiten nicht mehr weiter durchgeführt. Auch wenn diese sogar unter strenger Beachtung von 2G+-Maßnahmen absolviert wurden. Aber bei der momentanen Situation um die Pandemie weiß man nicht, wie es bei den Spielern im privaten Umfeld mit Kontakten aussieht. Die Ansteckungsgefahr ist einfach immens hoch. Dementsprechend gilt, dass die Gesundheit aller wichtiger ist als der Sport, den wir alle so lieben.“

"Ich hoffe, dass wir die Saison so beenden können, wie es sich gehört"

Er „hoffe einfach, dass es unseren Jungs bald wieder gut geht“, so Spreitz, der mit seinen Mannen bereits die Testspiele der vergangenen Tage absagen musste. „Und es gibt auch noch genügend andere Spieler in anderen Mannschaften, die es getroffen hat. Darum hoffe ich auch, dass es allen möglich schnell wieder gut geht und wir die Saison dann so beenden können, wie es sich gehört. Darauf freue ich mich schon.“

Das nächste Spiel des SCV soll am Freitag, 28. Januar 2022, 19:30 Uhr am Blomkamp stattfinden. Dann ist Vicky nämlich beim TuS Osdorf zu Gast. „Wann das Spiel gegen Tornesch nachgeholt wird, steht noch nicht fest“, heißt es abschließend.

Kommentieren