Landesliga 02

Keeper Körner verlässt SVNA, drei Neue sind dafür da!

19. Juli 2021, 14:06 Uhr

Studienbedingt zieht es SVNA-Keeper Fynn Körner für ein Jahr in die USA. Nun läuft die Suche nach einem neuen Rückhalt beim Landesligisten. Foto: Bode

Die Liga-Mannschaft vom SV Nettelnburg/Allermöhe ist nunmehr seit gut vier Wochen in der Vorbereitung zur neuen Saison, die für den SVNA am 15. August 2021 mit einem Auswärtsspiel bei Dersimspor startet. „Wir hoffen alle, dass dieser neue, besondere Spielmodus in dieser Saison tatsächlich durchgespielt werden kann und es nicht zu einem weiteren Saisonabbruch durch Corona kommt“, sprechen die Verantwortlichen des Vereins in einer Pressemitteilung auf das neue Spielsystem in drei Landesligen mit jeweils elf Mannschaften sowie Hin- und Rückspiel an.

Der ehemalige Dassendorfer Jesper Garbers (li.) kickt in der kommenden Saison für den SVNA. Foto: Bode

Einen knappen Monat vor dem Saisonbeginn müssen die Mannen von Chefcoach Daniel Andrade-Granados noch einen schmerzhaften Abgang hinnehmen. Zum Bedauern der Offiziellen wird Torwart Fynn Körner (22), der nicht zuletzt im Testspiel bei Oberligist BU (0:1) zu überzeugen wusste, „für ein Jahr studienbedingt in die USA gehen“. Daher befindet sich der Verein nun „dringend auf der Suche nach einem weiteren Torwart, der die Landesliga-Mannschaft unterstützen kann“.

Allerdings kann der Club vom Henriette-Herz-Ring auch drei weitere Neuzugänge bekanntgeben – darunter befindet sich der ehemalige Dassendorfer Jesper Garbers. Der 24-Jährige kommt vom ETSV Hamburg zum SVNA. Ebenfalls neu: Der 19-jährige Verteidiger Keanu Germer (SCVM, davor in der Jugend des SVNA) sowie der erst 18-jährige Mittelfeldakteur Emanuel Joel Nuako-Mensah (SC Condor, avor in der Jugend des SVNA). „Somit umfasst der Ligakader aktuell insgesamt 27 Spieler, wir werden jedoch vor dem Saisonstart den Kader noch etwas reduzieren“, kündigt man abschließend an.

Kommentieren