05.03.2019

Kantersieg für St. Pauli V bei Lorbeer

Marius Happe trifft für die Kiezkicker doppelt

Grund zur Freude: Die Fünftvertretung des FC St. Pauli feierte am Wochenende einen ungefährdeten Auswärtssieg. Foto: timelash.de

Der FC St. Pauli V feierte am 20.Spieltag der Kreisliga 4 einen 5:1-Auswärtssieg beim FTSV Lorbeer-Rothenburgsort. Die Gäste gingen durch ein Eigentor früh in Führung, ehe Julius Palme nach einer halben Stunde auf 2:0 aus Sicht des FCSP erhöhte. Kurz darauf verkürzten die Hausherren durch Emre Yildiz, doch im direkten Gegenzug stellten die "Kiezkicker" den Zwei-Tore-Abstand wieder her - Torschütze: Marius Happe (34.). Nach 63 Minuten war die Partie entschieden: Florian Cronen und erneut Happe sorgten via Doppelschlag gleichbedeutend für das Endergebnis. Lorbeer behält durch die deutliche Heimniederlage die rote Laterne, während der FC St. Pauli V auf Rang drei rangiert. 


Philipp Hinze 

Kommentieren