Landesliga Hammonia

Internationales Flair für Pinneberg

18. Februar 2021, 08:55 Uhr

Sergio Cadilhe da Fonseca wechselt vom SC Sternschanze zum Liga-Konkurrenten VfL Pinneberg. Foto: Bode

Mit „Oldie“ Georgios Kantartzis (BW Ellas), Mats Willms (TuS Germania Schnelsen A-Oberliga) und Marinus Hoofe (SC Egenbüttel A-Landesliga) sowie Jesse Plüschau (SC Victoria) hatte der VfL Pinneberg bereits vier Neuzugänge für die kommende Saison bekanntgegeben. Nun haben die Mannen von der Fahltsweide den „nächsten hochinteressanten“ Akteur an Land gezogen…

Allein sein Name klingt nach internationalem Flair. Sérgio Cadilhe da Fonseca kommt aus Portugal und ist 21 Jahre jung. „Leider hat dieser sehr talentierte, junge Spieler schon zwei Kreuzbandrisse ertragen müssen“, berichtet VfL-Coach Marc Zippel – und zeichnet den bisherigen Werdegang von Cadilhe da Fonseca nach: „Nach seinem Wechsel aus der A-Jugend-Regionalliga des SC Condor in die Herren-Oberliga-Mannschaft von Vorwärts-Wacker riss er sich das erste Mal das Kreuzband.“ Das sei in der Saison 2017/18 gewesen, woraufhin Cadilhe da Fonseca einen Schritt zurückging und zum jetzigen Pinneberger Liga-Kontrahenten SC Sternschanze wechselte. Dort zog sich der Neuzugang im Training seinen zweiten Kreuzbandriss zu.

„Aktuell ist er schmerzfrei und gilt als komplett genesen“, so Zippel über Cadilhe da Fonseca, der Sport und Geografie auf Lehramt (Gymnasium) studiert. Weiter meint der VfL-Übungsleiter: „Er hat wieder große Lust auf Fußball und wir drücken alle Daumen, dass die Kreuzbänder jetzt halten. Der VfL bekommt einen bissigen und schnellen Spieler dazu“, benennt Zippel die Vorzüge des 21-Jährigen – und hofft, dass die Corona-Pause möglichst bald ein Ende hat. Auf der „facebook“-Seite des Vereins erklärt er: „In vielen Gesprächen mit anderen Trainern und Verantwortlichen zeigt sich, wie sehr sich alle nach einer Rückkehr auf den Fußballplatz sehnen! Interessanterweise verblasst der Fokus auf Punkte und Wettkampf – und verändert sich in stetig wachsende Freude auf ein Wiedersehen mit Freunden und geplante Events, sobald sie erlaubt sind.“

Kommentieren