Hilfsprojekt

In Partnerschaft mit dem HFV: Neue „FUSSBALL CROWD“ fördert den Amateurfußball!

16. April 2020, 10:10 Uhr

Die neue FUSSBALL CROWD soll sämtlichen Amateurvereinen in Hamburg eine Hilfe sein.

Das Corona-Virus legt das öffentliche Leben und den Sport in Deutschland auf Eis. Auch der Amateursport bleibt von dieser Krise nicht unberührt und beklagt fehlende Mittel. Die Suche nach kurzfristigen und unkonventionellen Finanzierungsmodellen läuft auf Hochtouren. Mit der FUSSBALL CROWD setzen SPM Sportplatz Media und der Hamburger Fußball-Verband als Partner ein klares Zeichen für den Amateurfußball und sammeln Spendengelder für Mannschaften und Vereine!

„Als Fußball-Verband für die Region Hamburg möchten wir unsere Vereine und Teams auch in schwierigen Zeiten so gut es geht unterstützen. Die Corona-Krise lässt auch den Amateurfußball nicht unberührt und die Suche nach kurzfristigen und unkonventionellen Finanzierungsmodellen läuft bereits auf Hochtouren. Mit diesem Projekt möchten wir Unternehmen, Privatpersonen oder auch staatliche Institutionen als Unterstützer für unsere Vereine und Teams im Hamburger Fußball-Verband gewinnen.“

Der Start der neuen Fußball-Förderplattform war ursprünglich für August geplant, erfolgt nun aber bereits in diesem April. Ab sofort wird auf www.fussball-crowd.de/hamburg ein vom Hamburger Fußball-Verband gefördertes Spendenprojekt unter dem Motto „Hamburgs Fußball zeigt Flagge – Unterstützung für unsere Teams und Vereine“ initiiert.

Was passiert mit dem Geld?

Sämtliche Spendengelder werden auf einem BAFIN-zertifizierten Treuhandkonto verwaltet, bevor sie an den Projektstarter (HFV) ausgeschüttet werden. Die Förder-Summe, die wir mit Hilfe von euch zusammen bekommen, wird anschließend in einen regionalen Fördertopf auf der FUSSBALL CROWD überführt und an Vereine und Teams aus unserer Region ausgeschüttet. Jeder Verein und jedes Team, welches ein Förderprojekt auf der FUSSBALL CROWD anlegt und Mitglied im Hamburger Fußball-Verband ist, bekommt für sein Projekt einen Zuschuss aus dem Fördertopf bis das Fördertopf-Geld aufgebraucht ist. Daher ist es unser Ziel möglichst viel einzusammeln um möglichst viele Projekte zu unterstützen.

„Mit Hilfe der Verbände können Förder-Projekte noch besser unterstützt werden“

„Wir freuen uns, dass der Hamburger Fußball-Verband direkt zum Start der FUSSBALL CROWD mit dabei ist. Mit der Hilfe der Landesverbände können die Förder-Projekte der Vereine und Teams aus den jeweiligen Regionen noch besser unterstützt und erfolgreich abgeschlossen werden“, so Marcel Hager, Geschäftsführer von Sportplatz Media. „Daher unser Appell an jeden Fußballfan: Jeder Euro zählt und die Hamburger Fußball-Community ist groß. Wenn jeder die paar Euro, die er aufgrund der Spielpause nicht auf den Sportplätzen für Bratwurst und Getränke ausgibt spendet, können wir gemeinsam vielen Vereinen helfen.“

Während Carsten Byernetzki, stv. Geschäftsführer und Pressesprecher des HFV, meint: „Als Fußball-Verband für die Region Hamburg möchten wir unsere Vereine und Teams auch in schwierigen Zeiten so gut es geht unterstützen. Die FUSSBALL CROWD bietet hier die ideale Förder-Plattform. Wir hoffen, dass wir mit diesem Projekt zahlreiche Unterstützer gewinnen und viele Vereine und Teams aus der Region Hamburg davon profitieren.“

Kommentieren