30.01.2019

Im Überblick: Tests, Tore, Transfers und Termine

Alle Neuigkeiten auf einen Blick

Neu beim AFC. Alexander Vojtenko (re.), der am Wochenende noch als Testspieler zum Einsatz kam. Foto: KBS-Picture.de

Nach dem morgigen Donnerstag geht nichts mehr, dann ist das Winter-Transferfenster geschlossen. Kurz vorm Ablauf der Frist haben sich zwei Vereine noch einmal im Spieler-Regal bedient und ihren Kader personell aufgefrischt. Zudem gab es diverse Clubs, die am gestrigen Dienstag ihre Form testeten. Und: Die vier Spiele des ODDSET-Pokal-Viertelfinales, die am Montagabend von Ex-Profi Alexander Laas (früher beim Hamburger SV aktiv) ausgelost wurde, sind inzwischen auch schon terminiert. Wir haben alle News im Überblick zusammengefasst.

Ohne einen Testspieleinsatz blieb am gestrigen Abend Altona 93. Der ursprünglich geplante Auftritt der Kicker von Coach Berkan Algan gegen den SC Nienstedten (Landesliga Hammonia) wurde abgesagt. Untätig blieb der Club von der Griegstraße aber nicht: Der AFC hat zwei Abgänge zu verzeichnen, die er mit zumindest einem Zugang auffängt. Yaroslav Dovgiy und Kirill Demianovskyi, die im Sommer 2018 von ukrainischen FC Olexandrija gekommen waren, brechen ihre Zelte in Altona ab und kehren in ihre Heimat zurück. Neu im Algan-Ensemble ist derweil Alexander Vojtenko. Der 19-Jägrige durchlief in der Jugend Stationen bei Holstein Kiel, RB Leipzig und Eintracht Braunschweig. Zuletzt war er beim Nordost-Regionalligisten Germania Halberstadt unter Vertrag. Am vergangenen Wochenende lief er bereits als Testspieler für den AFC auf.

***

Altonas Ligakonkurrent HEBC stand gestern auf dem Platz. Auf dem heimischen Kunstrasen des Reinmüller-Sportplatzes kreuzten die Lila-Weißen ihre Klingen mit dem USC Paloma. Nachdem Moses Magens den HEBC in Führung brachte (23.), glich Christian Merkle für den Tabellenführer des Landesliga Hammonia aus (38.). Kurz nach der Pause traf Michel Blunck zum 2:1 für die „Tauben“ (47.), Janosch Rinckens egalisierte für den HEBC (54.). Denny Schiemann sorgte nach 66 Minuten für die erneute Paloma-Führung, die Piet Oldag für die Gastgeber um Trainer Jörn Großkopf in der Schlussminute zum 3:3-Endstand ausglich.

***

Condor II-Co-Trainer Nico Bodenstedt (li.) und Coach Denis Friedrich (re.) mit Neuzugang Taiga Sawaki. Foto: SCC II

Nicht ganz so torreich ging es im Auftritt des SV Curslack-Neuengamme gegen den TSV Winsen/Luhe aus der Landesliga Lüneburg zu. Am Ende des Testkicks am Gramkowweg stand ein 1:0-Erfolg für die Gastgeber. Der Treffer für die Mannschaft von Übungsleiter Matthias Wulff fiel dabei bereits in der zweiten Minute. Als Torschütze trug sich Timo Lenz in die – an diesem Abend zugegeben kurze – Liste ein.

***

Gleich zwei Neue hat der Nord-Bezirksligist SC Condor II an Land gezogen. Wie die „Raubvögelchen“ auf ihrer Facebook-Seite vermelden, rückt zum einen der 17-Jährige Lukas Rantz aus dem Kader der eigenen U18 ins Aufgebot der U23 auf und beschert Trainer Denis Friedrich und seinem „Co“ Nico Bodenstedt eine weitere Alternative. Zum anderen haben sich die Kicker vom Berner Heerweg die Dienste von Taiga Sawaki gesichert. Der 20-Jährige wechselt vom Oldenburger SV an den Berner Heerweg. Sawaki spielte in der Jugend unter andrem für Alemannia Aachen und dann für den JFV Nordwest in der A-Jugend-Regionalliga.

***

Je zwei Spiele am Samstag und zwei am Sonntag – so sieht die Aufteilung der Viertelfinal-Partien im ODDSET-Pokal aus, die am Montag gezogen wurden und mittlerweile terminiert sind. Demnach kommt es am 30. März um 15 Uhr zu den Duellen zwischen dem SV Altengamme und der TuS Dassendorf sowie dem VfL Lohbrügge und dem SC Victoria. Tags darauf empfängt der Wedeler TSV um 11.15 Uhr den Sieger der noch ausstehenden Achtelfinal-Begegung zwischen dem TSV Buchholz 08 und Eintracht Norderstedt (17. Februar, 13 Uhr). Den Abschluss des Viertelfinales bildet am 31. März um 14 Uhr das Match zwischen Gastgeber HSV Barmbek-Uhlenhorst und dem TuS Osdorf.

***

Das ODDSET-Pokal-Achtelfinale zwischen Dominik Scheus SV Altengamme und Mattia Maggio (li.) und der TuS Dassendorf ist terminiert. Foto: Bode

Zumindest ausgelost sind auch die Viertelfinalspiele des HOLSTEN-Pokals: Die Zweitvertretung von Concordia empfängt den USC Paloma II, Dersimspor II fungiert als Gastgeber für den TuS Osdorf II, der Rahlstedter SC II erwartet die Reserve des TSV Sasel. Der FC Süderelbe II muss sich mit dem Sieger des noch nicht ausgetragenen Achtelfinals zwischen dem BSV 19 II und dem Hammonia-Landesligist Niendorfer TSV II duellieren. Terminiert sind die Begegnungen des Viertelfinales bislang noch nicht.

***

Der SC Urania, der in der Kreisliga 5 spielt, bekommt zur neuen Saison einen neuen Trainer. Wie der Verein auf seiner Facebook-Seite mitteilt, verlässt der jetzige Coach André Menzel den Club im Sommer aus persönlichen Gründen. Sein Nachfolger wird Sascha Wentzien, der den TSV Wandsetal in der vergangenen Spielzeit aus der Kreis- in die Bezirksliga führte, dann aber im Sportpark Hinschenfelde im Oktober 2018 seinen Stuhl räumen musste.

***

Eine Übersicht interessanter Testspiele, die am heutigen Mittwoch stattfinden:

TuS OsdorfSV Halstenbek-Rellingen (19.30 Uhr, Blomkamp)
TuS Dassendorf – Holstein Kiel A-Jgd. (19.30 Uhr, Kunstrasenplatz Escheburg)
SC Condor – Klub Kosova (20 Uhr, Berner Heerweg)
HSV Barmbek-UhlenhorstFC Voran Ohe (20 Uhr, Dieselstraße, wir berichten im LIVE-Ticker)

Kommentieren