12.03.2019

„Ich habe bei Danijel noch ein Foul gut“

Hamms Schirosi und Lohbrügges Suntic im Interview vor dem direkten Duell

Aus Freunden werden Gegner: Danijel Suntic (li.) und Alexander Schirosi Foto: Bode

Am Freitagabend  kommt es zum Topspiel der Landesliga Hansa. Spitzenreiter Hamm United empfängt den Tabellendritten, den VfL Lohbrügge. Gleichzeitig steht das Duell im Zeichen zweier sehr guter Freunde. Alessandro Schirosi (Hamm) und Danijel Suntic (Lohbrügge) treten erstmalig in einem Pflichtspiel gegeneinander an. Wir haben uns mit beiden Spielern über ein kurioses Foul aus der Vergangenheit und die aktuelle Tabellenkonstellation unterhalten. 

Suntic (re.) wechselte im Winter von Dassendorf zum VfL Lohbrügge Foto: Bode

Schirosi, für den in dieser Saison bereits 18 Einsätze (13 Tore und sechs Assists) zu Buche stehen, ist heiß auf das Duell gegen seinen Kumpel: „Ich hoffe natürlich, dass Danijel spielen kann, dann ist es für uns beide besonders spannend.“ Suntic wechselte jüngst aus Dassendorf zum VfL nach Lohbrügge, verpasste allerdings die ersten beiden Begegnungen seines neuen Vereins aufgrund einer hartnäckigen Erkältung. „Ich werde heute wieder ins Training einsteigen und mich mit der Mannschaft auf Freitag vorbereiten. Ob es am Ende für den Kader reicht, entscheidet der Trainer. Ich werde alles dafür geben. Leute, die mich kennen, wissen, dass ich vom Fußball besessen bin. Ich will in jedem Spiel auf dem Feld stehen“, so Suntic. 


In Dassendorf konnte ihm eine Start-Elf-Garantie nicht gewährleistet werden. Die Joker-Rolle wollte der Mittelfeldspieler nicht akzeptieren, entschied sich auch deshalb für den Schritt zurück in die Landesliga: „In Dassendorf hatte ich leider nicht viel Spielzeit. Ich habe andere Ambitionen, als auf der Bank zu sitzen. Der VfL Lohbrügge ist eine Mannschaft mit viel Potenzial und einer Menge guter Spieler. Ich freue mich auf die neue Aufgabe.“ Lohbrügge schielt noch auf die Tabellenspitze, bei einem Auswärtssieg am Freitag sind es nur noch vier Zähler Rückstand auf Primus Hamm United. „Wir fahren da bestimmt nicht hin, um Hamm die Punkte zu schenken. Wir wollen das Spiel gewinnen!“ Klare Kampfansage von Suntic! 

„Wenn du Erster bist, willst du auch Erster bleiben“

Schirosi (re.) will mit seinem Team an der Spitze bleiben Foto: Bode

Beim Spitzenreiter will man von Druck nichts wissen. Schirosi: „Wir fühlen uns nicht als die Gejagten. Die Mannschaft ist sehr fokussiert und alle wissen, worum es geht. Wir sind ein eingeschworener Haufen und freuen uns auf jedes Spiel.“ Dass der Aufsteiger die Landesliga Hansa anführt, hatten vermutlich die wenigsten Experten auf dem Zettel. Die Rolle nimmt man laut Schirosi aber mittlerweile an: „Am Anfang der Saison war die Tabellenführung nicht zwingend unser Ziel. Aber wenn du Erster bist, willst du auch Erster bleiben. Wir denken weiterhin von Spiel zu Spiel und wollen da oben bleiben. Mit einem Sieg hängen wir den VfL in der Tabelle ab. Das ist unser Ziel.“

Das letzte Aufeinandertreffen der beiden Kollegen gab es in einem Testspiel zwischen Hamm United und Suntic’ Ex-Verein Teutonia 05. Damals foulte Suntic Schirosi „unabsichtlich“. Für Hamms Nummer Zehn ist die Sache noch nicht gegessen. Mit einem Schmunzeln erklärt er: „Eins steht fest: Ich habe noch ein Foul bei Danijel gut und das weiß er auch.“ Darauf angesprochen konnte Lohbrügges Wintertransfer nur laut lachen...

Anpfiff im Hammer-Park-Stadion ist am Freitagabend um 19:30 Uhr. Wir sind LIVE vor Ort und werden das Spiel für euch tickern. 

Philipp Hinze

Autor: Philipp Hinze

Kommentieren