Bezirksliga Ost

HT hält „Captain“ Hoeling und weitere Säulen

11. Februar 2021, 11:02 Uhr

Der Oberliga-erfahrene Isaak Hoeling (li.) wird der HT 16 erhalten bleiben. Foto: noveski.com

Man wolle „weiter nach oben schauen“, sich „selbstbewusst und mit breiter Brust“ auf dem Platz präsentieren, sagt Ahmet Sahin, Erster Vorsitzender und Sportlicher Leiter der HT 16. Dass das Trainerduo Markus und Thorsten Puder den eingeschlagenen Weg fortführen wird, stand bereits früh fest. Mit Kevin Zschimmer, Russell Quainoo, Manuel Antonio Simeon, Oliver Lubinski, Dieter Forkert, Thorben Joost und Marko Jurcic konnten auch die ersten Akteure über die noch immer unterbrochene und alsbald wohl abgebrochene Saison 2020/21 hinaus gehalten werden.

Nicht mehr mit an Bord sein wird hingegen Matthias Müller (li.), der die HT schon wieder verlässt. Foto: noveski.com

Nun aber erhält die Riege der weiterhin im Kader befindlichen Spieler Zuwachs. Wie uns Sahin mitteilt, haben auch Ilir Aliu, Marvin Fischer, Tunahan Karaahmet, Simon Lübbert, Ümit Kahyaoglu sowie der bis dato aufgrund einer Verletzung noch ohne Pflichtspieleinsatz gebliebene Kapitän Isaak Hoeling, um den es zuvor ein regelrechtes Wechsel-Hick-Hack mit Hamm United gab, für die Spielzeit 2021/22 ihr Ja-Wort gegeben. Den bisher 13 Zusagen steht allerdings auch ein fixer Abgang gegenüber: Matthias Müller, der erst vor der Serie vom Oberligisten Bramfelder SV an die Legienstraße gewechselt war, wird die Hamburger Turnerschaft schon wieder verlassen – mit noch unbekanntem Ziel. Ebenfalls nicht mehr mit an Bord sein wird Zeugwart Daniel Neid, wie uns Sahin berichtet.

„Die übrigen Verlängerungen und Neuzugänge“ wolle man noch in dieser Woche verkünden, verrät uns Sahin abschließend.

Kommentieren