Bezirksliga Ost

HT 16 stellt sich neu auf: Puder-Brüder als Trainer-Duo – Kröger wird Manager

10. Januar 2020, 09:32 Uhr

Markus Puder wird gemeinsam mit Thorsten Puder ab dem Sommer Trainer beim HT 16. Foto: Bode

Erst am gestrigen Donnerstag hatte der HT 16 mitgeteilt, dass der derzeitige Coach Ahmet Sahin und Ligamanager Saadettin Özdeser zum Ende der laufenden Saison ihre Aufgaben beenden werden, bereits einen Tag später kann der Ost-Bezirksligist die Nachfolgeregelung präsentieren: Markus und Thorsten Puder übernehmen als Trainer-Duo, neuer Ligamanager wird Oliver Kröger. Alle drei kommen vom MSV Hamburg, wo sie noch bis zum Ende der aktuellen Spielzeit in gleichen Rollen tätig sind, an die Legienstraße. 

Als neuer Betreuer wechselt zudem im Sommer Daniel Neid zum HT 16. „Wir sind sehr glücklich und stolz über unseren Neuzuwachs. Als bekannt wurde, dass Markus, Thorsten und Oliver den MSV verlassen, waren wir nicht die Einzigen, die Interesse an den dreien hatten. Umso glücklicher sind wir darüber, dass sie sich für uns entschieden haben. Nicht nur fachlich sondern auch menschlich passt das wie die Faust aufs Auge. Unsere gemeinsamen Ziele sind gesteckt, nun heißt es Attacke“, sagt Ahmet Sahin, der nicht nur aktuell noch Trainer des Ost-Bezirksligisten ist, sondern auch Erster Vorsitzender. 

Özdeser bleibt auf Vorstandsebene mit im Boot

„Es ist ein Vertrag von zwei Jahren angesetzt – mit Option auf Verlängerung“, sagt Sahin, der zu seinem eigenen Rückzug vom Trainerstuhl nach diser Spielzeit erklärt: „Es war von Beginn an klar, dass ich die Doppelfunktion als Vorstandsvorsitzender und Trainer nur vorübergehend bedienen kann. Es sind beides sehr arbeitsintensive Tätigkeiten, die neben dem Hauptberuf sehr viel Zeit in Anspruch nehmen. Da wir mit dem Verein sowohl in der Jugendabteilung als auch in der Liga weiterhin auf Erfolgskurs sein möchten, ist es wichtig, jeden Bereich mit der benötigten Intensiität zu betreuen. Ich werde natürlich weiterhin die Liga unterstützen und alles notwendige für ihren Erfolg tun.“

Zudem berichtet Sahin weiter: „Saadettin Özdeser hatte uns schon frühzeitig darüber informiert, dass er aus zeitlichen Gründen als Ligamanager zum Sommer 2020 aufhören wird. Da er immer eine Bereicherung für den Verein war und zu seinem Erfolg wesentlich beigetragen hat, freue ich mich umso mehr, dass er uns weiterhin auf Vorstandsebene unterstützen und das Sponsoring begleiten wird.“

Jan Knötzsch

Kommentieren