20.06.2018

HEBC und Altona 93 eröffnen die Oberliga-Saison!

Zudem gibt der Verband Änderungen an der Staffeleinteilung bekannt

Bereits im Winter 2017 trafen der HEBC und Altona 93 in einem Testspiel aufeinander. Nun bestreiten die beiden Teams den Auftakt der kommenden Oberliga-Saison. Foto: Heiden

Das Eröffnungsspiel der kommenden Oberliga-Spielzeit ist festgelegt – und es wird von zwei Teams bestritten, zwischen denen zuletzt noch ein Zwei-Klassen-Unterschied bestand. Der HEBC, gerade als Meister der Landesliga Hammonia aufgestiegen, trifft auf Regionalliga-Absteiger Altona 93. Die Partie steigt am Freitag, den 27.7.2018 um 19:30 Uhr auf dem Reinmüller-Platz des HEBC. Neben der Bekanntgabe des Eröffnungsspiels hat der Hamburger Fußball-Verband auch noch einige Änderungen an der Klasseneinteilung bekanntgegeben.

Gastgeber HEBC geht mit großer Vorfreude in die Saisoneröffnung gegen Altona 93, wie Liga-Manager Speedy Vamvakidis erklärt: „Wir haben uns darum beworben, das Eröffnungsspiel austragen zu dürfen, aber nicht unbedingt erwartet, dass es wirklich klappt. Wir freuen uns riesig auf dieses Spiel! Es ist für den HEBC überhaupt schon ein Highlight innerhalb einer Saison gegen Altona 93 spielen zu dürfen. Wenn man uns vor vier Jahren, als wir in der Bezirksliga waren, gesagt hätte, dass wir jetzt das Oberliga-Eröffnungsspiel gegen Altona 93 austragen, hätte wir das wohl nicht geglaubt! Das ist ein echter Kracher für uns und noch dazu ist es quasi ein Derby – die beiden Vereine liegen ja räumlich nicht so weit auseinander.“

Vamvakidis umreißt auch, was den Verband davon überzeugt haben könnte, die Saisoneröffnung beim HEBC austragen zu lassen: „Der HEBC ist ein Traditionsverein und liegt zudem sehr zentral. Wir hoffen auf viele Zuschauer und heißen jeden willkommen. Wenn man sich an frühere Zeiten erinnert, haben auf unserer Anlage auch schon Spiele mit vierstelligen Zuschauerzahlen stattgefunden.“

Was erhofft sich Vamvakidis sportlich vom Kräftemessen mit dem Regionalliga-Absteiger? „Man kann sagen, dass Altona 93 und der HEBC von den Bedingungen her nicht in einer Liga spielen. Altona ist viel professioneller und hat ganz andere Ambitionen als der HEBC. Aber in jedem Spiel ist irgendwie etwas möglich. Über die Favoritenrolle müssen wir nicht reden – die liegt ganz klar bei Altona. Jetzt steht erstmal die ganze Vorbereitung ins Haus und wir werden sehen, wie dann der Saisonstart gelingt.“ Dieser wird ohne eine tragende Säule des HEBC der vergangenen Saison stattfinden – Stefan Hermes ist allen Überredungsversuchen zum Trotz nicht mehr dabei: „Stefan Hermes hört auf, weil er der Meinung ist, dass es ein besseres Ende als diese Saison mit dem Aufstieg und der Meisterschaft nicht geben kann. Das können wir natürlich verstehen“, so Vamvakidis.

Die Änderungen in den Kreisligen im Überblick:

Es habe diverse Änderungswünsche der Vereine bei der Klasseneinteilung gegeben, so der Verband. Die Änderungen betreffen dabei die Kreisligen und Kreisklassen, in höheren Ligen bleibt es bei der bekannten Einteilung.

In der Kreisliga 2 ersetzen SV Blankenese II und SC Teutonia 10 II die Teams von Halstenbek-Rellingen II und SC Teutonia 10.
In der Kreisliga 3 ersetzt SC Wentorf II den TSV Wandsetal II.
In der Kreisliga 4 ersetzt der TSV Wandsetal II den SC Wentorf II.
In der Kreisliga 5 ersetzt Farmsen den Bramfelder SV II.
In der Kreisliga 6 ersetzt der Bramfelder SV II Farmsen.
In der Kreisliga 7 ersetzen Halstenbek-Rellingen II und SC Teutonia 10 die Teams von Egenbüttel II und SC Teutonia 10 II.
In der Kreisliga 8 ersetzt Egenbüttel II den SV Blankenese II.

Die Änderungen in den Kreisklassen im Überblick:

In der Kreisklasse 4 ersetzt Friedrichsgabe das Team von Rasensport Uetersen III.
In der Kreisklasse 5 ersetzt Rasensport Uetersen III Friedrichsgabe.
In der Kreisklasse B2 ersetzt MSV Hamburg III das Team von Einigkeit II.
In der Kreisklasse B4 kommt Einigkeit II neu hinzu.
In der Kreisklasse B6 kommt Rahlstedt V neu hinzu.

Erster Spieltag der Oberliga in der Übersicht: Meister Dassendorf empfängt Wedel

Inzwischen hat der Hamburger Fußball-Verband den kompletten ersten Spieltag der kommenden Oberliga-Saison bekanntgegeben:

Freitag, 27.07., 19:30 Uhr: HEBC - Altona 93

Samstag, 28.07., 13:00 Uhr: Dassendorf - Wedel
Samstag, 28.07., 14:00 Uhr: Meiendorf - Süderelbe

Sonntag, 29.07., 10:45 Uhr: Teutonia 05 - VfL Pinneberg
Sonntag, 29.07., 14:00 Uhr: Rugenbergen - Concordia
Sonntag, 29.07., 14:00 Uhr: Buchholz - BU
Sonntag, 29.07., 14:00 Uhr: Niendorf - Victoria
Sonntag, 29.07., 15:00 Uhr: Condor - TuS Osdorf
Sonntag, 29.07., 15:00 Uhr: Sasel - Curslack-Neuengamme

Erster Spieltag der Landesliga Hammonia in der Übersicht: Türkiye eröffnet gegen Tornesch

Auch der erste Spieltag der Landesliga Hammonia wurde veröffentlicht. Dabei treffen im Duell zwischen Türkiye und Tornesch mit Michael Fischer und Thorben Reibe zwei Ex-Pinneberg-Trainer aufeinander:

Samstag, 28.07., 14:00 Uhr: FC Türkiye - Union Tornesch 1

Sonntag, 29.07., 10:45 Uhr: Niendorf II - Sternschanze 
Sonntag, 29.07., 14:00 Uhr: Eintracht Lokstedt - Harburger TB
Sonntag, 29.07., 14:00 Uhr: Halstenbek-Rellingen - Nikola Tesla 
Sonntag, 29.07., 14:00 Uhr: Alstertal-Langenhorn - Nienstedten
Sonntag, 29.07., 15:00 Uhr: SV Eidelstedt - Harksheide
Sonntag, 29.07., 15:00 Uhr: SSV Rantzau - FC Elmshorn
Sonntag, 29.07., 15:00 Uhr: HSV III - Paloma

Erster Spieltag der Landesliga Hansa in der Übersicht: Der erste Test von Inter 2000 heißt TuS Berne

In der Landesliga Hansa geht es mit gleich vier Samstags-Spielen los:

Samstag, 28.07., 14:00 Uhr: Buxtehude - Voran Ohe
Samstag, 28.07., 14:00 Uhr: Lohbrügge - Bramfeld
Samstag, 28.07., 15:00 Uhr: Inter 2000 - TuS Berne
Samstag, 28.07., 15:00 Uhr: Altengamme - SVNA

Sonntag, 29.07., 13:30 Uhr: Hamm United - Kosova
Sonntag, 29.07., 15:00 Uhr: Dersimspor - Rahlstedt
Sonntag, 29.07., 15:00 Uhr: Vorwärts Wacker Billstedt - Düneberg
Sonntag, 29.07., 15:00 Uhr: Bergstedt - FC Elazig Spor

Autor: Josa Schnell

Kommentieren