Kreisliga 8

Gloszat sagt ab, neues „Raspo-Blut“ für die „Zweite“

07. Juni 2021, 09:39 Uhr

Christian Kilb (li.) und Christian Foerster übernehmen das Traineramt bei Raspo II. Foto: Rasensport Uetersen/facebook

Erst im April hatten die Verantwortlichen von Rasensport Uetersen für Klarheit auf dem Trainerstuhl der eigenen Zweitvertretung gesorgt: Max Gloszat sollte in die großen Fußstapfen von Peter Ehlers, der nach dem freiwilligen Rückzug von Michael Schippmann im vergangenen September interimsweise auf die Bank zurückgekehrt war, treten. Und Gloszat, der zuvor als Chefcoach bei den Sportfreunden Pinneberg tätig war, verfolgte bereits ehrgeizige Ziele mit der Raspo-U23.

Nun aber verkünden die Offiziellen des Vereins eine „überraschende Wendung bei unserer Zweiten Herren“ und zugleich ein „neues Trainer-Duo bei Raspo II“. Der Grund: „Max Gloszat teilte unserem Vorstand vor zwei Wochen überraschend mit, dass er aufgrund privater Veränderungen nicht mehr das Traineramt nach seinen Vorstellungen ausführen kann.“

Und so musste man sich erneut auf die Suche begeben, wurde aber schnell fündig: „Wir freuen uns sehr darüber, dass wir mit Christian Foerster und Christian Kilb zwei Jungs mit Raspo-Blut verpflichten konnten“, heißt es von Vereinsseite.

Kommentieren