Bezirksliga Ost

Glinde-Urgestein hört auf

15. Mai 2020, 12:06 Uhr

"Die Maschine stellt das Fußballspielen ein!" Sieben Jahre sind im Fußball-Geschäft eine halbe Ewigkeit. So lange schnürte Tjade Erek Appel seine "Buffer" für den TSV Glinde - nachdem er im Sommer 2013 aus der A-Jugend des FC Bergedorf 85 zum heutigen Ost-Bezirksligisten gewechselt war. Jetzt ist allerdings Schluss. Denn: Appel wird seine Stiefel an den Nagel hängen, wie die Glinder Verantwortlichen bekanntgeben. "Extrem schade, dass wir einen solch begnadeten Fussi und tollen Menschen als Kamerad verlieren! Sportlich wie menschlich immer tadellos und nicht zu ersetzen! Wir wünschen dir für die Zukunft nur das Beste! Die Tür an der Anfield ist immer sperrangelweit geöffnet für dich!", so die TSV-Offiziellen bei der Abschieds-Verkündung.

Kommentieren