Bezirksliga Ost

FSV trennt sich von Gümüsdere und Temirci – Dogan übernimmt

14. Oktober 2020, 10:27 Uhr

Schluss in Geesthacht: Vor seinem Engagement als Trainer war Idris Gümüsdere lange Jahre auch Spieler beim FSV. Archivfoto: noveski.com

Trainerwechsel in der Bezirksliga Ost: Der FSV Geesthacht trennt sich nach der 1:2-Niederlage vom vergengenen Wochenende gegen den SC Schwarzenbek mit sofortiger Wirkung von seinem Trainer Idris Gümüsdere und dessen Assistent Zafer Temirci. Dies gibt der Verein auf seinen Seiten in den Sozialen Netzwerken offiziell bekannt. Als Nachfolger wird vorerst Gökhan Dogan das FSV-Team coachen. Die Geesthachter rangieren mit einem Punkt aus drei Spieltagen derzeit auf dem 13. Platz des Klassenments.

Wie der Verein mitteilt, sei es nach dem verlorenen Spiel gegen Schwarzenbek am Wochenende „Schlag auf Schlag“ gegangen und „der Vorstand und das Präsidium haben sich im gegenseitigen Einvernehmen mit Idris Gümüsdere und Zafer Temirci auf eine Beendigung der Zusammenarbeit verständigt.“ „Ich habe mit dem Trainerteam ein offenes und seriöses Gespräch geführt mit dem einvernehmlichen Ergebnis, dass Idis nicht mehr Trainer beim FSV Geeshtacht ist. Idris hat in den letzten drei Jahren sehr gute Arbeit geleistet und war absolut bestrebt, unsere Ziele zu erreichen. Er hat alle Höhen und Tiefen souverän gemeistert und die Mannschaft in die Beziksliga geführt. Dafür bedanken wir uns bei ihm“, wird Manager Ismail Gök in der Pressemitteilung zitiert.

Auch Gümüsderes Co-Trainer Zafer Temirci ist nicht mehr im Amt. Foto: Bode

Ebenso wie Gümüsdere gelte der Dank des Vereins auch dessen Co-Trainer Temirici, heißt es in der Mitteilung weiter. Intrimsweise, so geben die Geeshtachter bekannt, wird nun Gökhan Dogan erst einmal die FSV-Equipe trainieren, der im Verein die U17 coacht und dies auch weiterhin parallel zu seiner Aufgabe bei der Liga-Mannschaft tun will, wie er selbst via „Facebook“ mitteilt. Dogan kenne sowohl die Mannschaft als auch das Umfeld beim FSV und werde, so die Verantwortlichen, die Bezirksliga-Truppe „mit seinem Fachwissen, Charakter und Akribie wieder stabilisieren“, teilt der Verein mit. Dogan habe sich, „nach einem langen Diskurs entschieden, den Posten als Cheftrainer zu übernehmen. Außerdem bringt er Yusuf Özdemir als Athletik-Coach mi, der ihn auf seinem Weg begleiten wird.“ 

Kommentieren