Kreisliga 1

FC Bulgaria: Bilyal Mustafov wird neuer (Spieler-)Trainer

21. Mai 2020, 16:00 Uhr

Neue Aufgabe: Bilyal Mustafov fungiert ab der neuen Saison als Spielertrainer beim FC Bulgaria. Foto: KBS-Picture.de

Ebenso wie alle anderen Vereine in Hamburg war zuletzt auch der FC Bulgaria zum Nichtstun verdammt – das Trainings-und Spielverbot im Zuge der Corona-Kriese schränkte den Club aus der Kreisliga 1 ein, der mit 27 Punkten aus 21 Spielen derzeit auf dem zehnten Platz in der Tabelle der Kreisliga 1 steht. Diese Bilanz erspielte sich die Mannschaft unter Trainer Asen Iliev, der nun in dieser Woche mit seinen Jungs erstmals wieder eine Einheit absolvieren konnte. Iliev allerdings wird in der kommenden Saison seinen Platz als Coach abgeben. Sein Nachfolger als Bulgaria-Trainer wird ein alter Bekannter, der schon höherklassig als Spieler Erfahrungen sammelte.

Denn wie das Portal "harburg-fussball.de" vermeldet, fungiert ab der neuen Serie niemand geringeres als Bilyal Mustafov, der lange Zeit sowohl in der Ober- als auch der Landesliga das Trikot des FC Türkiye trug und später auch aktiv für den FC Bulgaria am Ball war, als neuer Übungsleiter des Clubs, der seine Heimspiele auf dem Kunstrasenplatz am Jägerhof austrägt. 


"Bilyal Mustafov wird nächste Saison als Spielertrainer fungieren und ich werde ihn dabei unterstützen. Da wir die erste Jugendmannschaft aufbauen wollen und ich mich dort erstmal kümmern werde, muss ich die Verantwortung an Bilyal übergeben", sagt Asen Iliev. der  zu den Gründungsmitgliedern des Vereins zählt und als Vorsitzender, Trainer und Spieler in Personalunion aktiv war und ist. Mit Bilyant Mustafov lief in dieser Saison auch der Bruder des 31-jährigen künftigen Spielertrainers Bilyal Mustafov für den FC Bulgaria auf.

Kommentieren