03.05.2019

„Eine Ehre, für so einen Traditionsverein auflaufen zu dürfen“

Vom Sachsenweg an die Hoheluft: Hartwig wird Victorianer

Magnus Hartwig (li.) geht künftig für Vicky auf Torejagd. Foto: Bode

Oberligist SC Victoria bastelt weiter eifrig am Gesicht für die neue Spielzeit. „Die Saison 2018/19 befindet sich bekanntlich mittlerweile im absoluten Endspurt. Deshalb wird sich auch beim SC Victoria Hamburg weiter nach Verstärkungen für die neue Saison umgeschaut. Nun kommen wir in den Genuss, unseren nächsten Neuzugang verkünden zu dürfen“, heißt es in einer vom Verein versandten Pressemitteilung.

Vom Niendorfer TSV wechselt Offensivspieler Magnus Hartwig an die Hoheluft. Der 25-jährige Angreifer kam für den NTSV und zuvor für Altona 93 bisher insgesamt auf stolze 128 Oberligaeinsätze, in denen er 28 Tore erzielte und 18 Vorlagen beisteuerte. Zwischendurch ging Hartwig im Jahr 2016 ein halbes Jahr für den SC Poppenbüttel auf Torejagd und feierte schließlich die Meisterschaft in der Landesliga Hansa.


„Weshalb ich mich für einen Wechsel zu Vicky entschieden habe, ist ganz einfach. Zum einen ist es immer eine Ehre, für so einen Traditionsverein auflaufen zu dürfen und zum anderen möchte ich gerne nochmal oben angreifen. Wenn möglich auch einen Titel holen, egal ob in der Meisterschaft oder im ODDSET-Pokal“, so das Statement von Hartwig in der Pressemitteilung.

Von Vereinsseite aus heißt es: „Magnus wird unsere Ligamannschaft mit seiner Erfahrung und seinem Offensivspiel verstärken. Wir freuen uns sehr darüber, dass er sich für den SCV entschieden hat und sind uns ganz sicher, dass er keine Schwierigkeiten haben wird, sich schnell im Team zurechtzufinden.“

Kommentieren