Bezirksliga West

Ein Torverhinderer und ein Torjäger: TBS rüstet doppelt auf

19. Juni 2020, 11:45 Uhr

Marko Sumic (re.) trägt in der kommenden Saison wieder das Trikot von TBS Pinneberg. Foto: Verein

Das „Großreinemachen“ bei TBS Pinneberg geht weiter. Den Trainerposten des scheidenden Sven Tepsic wird Philipp Riexinger, der Inter Eidelstedt zum Landesliga-Aufstieg führte und zuletzt beim Eimsbütteler TV II tätig war, einnehmen. Im Team ums Team beerbt Berkay Kilinc als Liga-Manager Erturul Kayali. Dieser bleibe dem Verein jedoch in anderer Funktion erhalten, kündigten die Verantwortlichen des West-Bezirksligisten an.

Der 26-jährige Marko Sumic (re.) absolvierte 45 Oberliga-Partien (13 Tore) für Altona 93. Foto: KBS-Picture.de

Und auch im Kader tut sich beim Tabellenneunten dieser Saison eine ganze Menge. Aus dem aktuellen Aufgebot haben zwölf Spieler für die neue Spielzeit zugesagt. Dabei handelt es sich um Yasir Zaman, Berke Kilinc, Rafat Waseq, Özkan Simsek, Jordan Traore, Alpay Dobrucali, Sami Hussein, Aaron Amaobeng, Devin Da Ronch, Okan Yumut, Emre Malkoc und Daniel Dias Mesquita. Als Neuzugänge stoßen Nikolas Aslanidis (Niendorfer TSV A-Bundesliga), Samuel Dos Santos (Concordia A-Oberliga), Emin Can Diren (FK Nikola Tesla), Chris Piesker (HSV Barmbek-Uhlenhorst II), Emmanuel Thesen (SC Victoria Hamburg A-Oberliga) und Fiifi Impraim (SV Eidelstedt A-Bezirksliga) zum Team. „Dank der engagierten Arbeit unseres Ligamanagers Berkay Kilinc freuen wir uns sehr, so talentierte und junge Spieler für uns gewonnen zu haben und den Kader aufzufrischen“, verkündeten die Offiziellen des Clubs. Mit Indrit Behrami (SV Halstenbek-Rellingen) und Amin Bejaoui (zuletzt VfL Pinneberg) konnten aber auch schon zwei höherklassig erfahrene Akteure an Land gezogen werden, die bereits in der Jugend für TBS aktiv waren.

Auch Torhüter Milanovic kehrt heim

Auch Djordje Milanovic kehrt an die Müßentwiete zurück und hütet künftig wieder das Tor beim West-Bezirksligisten. Foto: Verein

Nun freut sich der Verein darüber, „dass wir die nächsten neuen (alten) Gesichter an der Müßentwiete begrüßen dürfen“. Denn Marko Sumic (Harburger SC) und Djordje Milanovic (SV Lohkamp) kehren nach circa drei Jahren zu TBS Pinneberg zurück und werden in der kommenden Spielzeit „für uns auf Torejagd gehen und Tore verhindern“. Der bereits für Altona 93, Nikola Tesla, TuRa Harksheide oder auch Bramfeld aktive Sumic werde „mit seiner Torgefährlichkeit unsere Offensive verstärken“ – während der ehemalige „Teslaner“ Milanovic „mit seinen Qualitäten als Torwart unseren Kasten sauber halten wird“, erhoffen sich die TBS-Macher viel vom neuen Duo. „Wir freuen uns auf beide Spieler und hoffen natürlich, dass wir, wie in ihrer letzten Spielzeit eine erfolgreiche Zeit zusammen haben werden.“ Denn: Als Sumic und Milanovic letztmals für den Club von der Müßentwiete aufliefen, stand am Ende der Aufstieg in die Landesliga zu Buche…

Kommentieren