Bezirksliga West

Eidelstedt: Rai beerbt Yaylaoglu - 15 Neuzugänge

01. Juli 2020, 10:47 Uhr

Nach nur einer Saison ist Schluss: Hasan Yaylaoglu verlässt den SV Eidelstedt und wird von Neelam Rai beerbt. Foto: Bode

Nachdem auf dem außerordentlichen Verbandstag des Hamburger Fußball-Verbandes (HFV) die Meisterschaftssaison 2019/2020 in allen Bereichen des Fußballs (Herren, Frauen, Mädchen und Junioren) für beendet erklärt wurde, richtet sich bei der Fußball-Abteilung des SV Eidelstedt der Blick in die Zukunft, wie der Verein in einer Pressemitteilung verkündet. Auf Grund der Saisonbeendigung wurde beschlossen, dass es grundsätzlich keine Absteiger in die nächstniedrigere Spielklasse geben wird. Damit hält unsere Liga-Mannschaft trotz des 16. Tabellenplatzes zum Zeitpunkt des Abbruchs die Klasse und spielt auch in der kommenden Saison in der Bezirksliga West.

Erfreulich ist zudem, dass unsere bisherige dritte Mannschaft mit ihrem dritten Platz in der KK B5 den Aufstieg dank der Quotientenregelung geschafft haben sollte. Neben den Regelaufsteigern wird es zu weiteren Aufsteigern kommen, um die Regelgröße der Spielklassen zu erreichen. 


Der SVE geht nun mit einem neuen Coach in die kommende BZ-Saison. Der bisherige Trainer Hasan Yaylaouglu verabschiedete sich nach nur einer Serie vom Redingskamp. Neu an der Seitenlinie ist Neelam Rai (31), B-Lizenzinhaber und bisher beim SC Nienstedten tätig.

Liga-Manager Peter Cohrs konnte außerdem insgesamt 15 neue Spieler für den SVE verpflichten und blickt optimistisch in die Zukunft.

Den Verein verlassen werden lediglich David Brüning (Ziel unbekannt) und Darko Kobas (SVE AH).

Zurück am Furtweg sind die ehemaligen SVE-Akteure Tobias Peitz (TSV Holm), Ferhat Yildirim (SV Lurup), Erdonis Gashi (ohne Verein) und Keeper Fabian Höger (SV Blankenese II). 

Von der Reserve von Altona 93 (BZ Süd) kommen Sefa Demiral und Bilal Boyali nach Eidelstedt. Faruk Jamal spielte zuletzt für den SC Hansa 11, Said Boyraz für die Reserve des SC Nienstedten in der Kreisliga. Vom SC Pinneberg wechselt Marcel Jordan an den Furtweg, Furkan Duran kickte zuletzt beim FC Veddel United (Kreisliga). Vom SV Lohkamp wird Ducki Dusan kommen, außerdem tragen in der neuen Saison Hasan Soyar (SV Lurup II), Max Schäfer (SVE II), Daniel Blömers (HSV) und Adrian Freilich (MLKS / Polen) das gelb-blaue Trikot.

Der SVE wird dann auch wieder mit drei Teams am Spielbetrieb teilnehmen. Nach dem Rückzug der Reserve aus der Kreisliga in der jetzt abgebrochenen Saison wird es eine neue dritte Mannschaft in der KK B geben, nachdem die bisherige Dritte zur Zweiten wird.

Kommentieren