Bezirksliga 01

Egenbüttel holt Oberliga-Keeper zurück

03. Dezember 2021, 11:18 Uhr

Patrick Marciniak kehrt vom Oberligisten SV Rugenbergen zum SC Egenbüttel zurück. Foto: KBS-Picture.de

Mit einer Niederlage nach neun Spielen und nunmehr sechs Siegen rangiert der SC Egenbüttel in der Bezirksliga-Staffel 1 auf dem zweiten Tabellenplatz - nur einen Zähler hinter dem Spitzenreiter aus Kummerfeld und bereits sieben Punkte vor dem Dritten aus Elmshorn. Bevor es am Freitagabend zum Verfolgerduell zwischen dem FCE und dem SCE kommt, gibt der Club vom Moorweg bekannt, dass Torsteher Patrick Marciniak nach dreieinhalb Jahren in Hamburgs Beletage nach Egenbüttel zurückkehrt!

Über die sozialen Netzwerke lässt der Bezirksligist verlautbaren: "Nachdem uns Patrick Marciniak im Sommer 2017 nach Rugenbergen verlassen hatte, kehrt er jetzt im Januar 2022 zurück in seine Heimat an den Moorweg." Beim Oberligisten musste Marciniak zuletzt Patrick Hartmann zwischen den Pfosten den Vortritt lassen, konnte aber wichtige und vor allem höherklassige Erfahrungen sammeln. "Dadurch, dass Stefan Steen (wurde im November erneut an der Hand operiert und wird dies im Februar ein weiteres Mal) lange ausfallen wird und nicht sicher ist, ob er überhaupt nochmal ins Tor zurückkehren kann, eine ganz wichtige Personalie für die Liga des SCE!"

"Kontakt ist nie abgebrochen"

In seinen vier Jahren in Bönningstedt kam der 30-jährige Schlussmann in 35 Oberliga-Partien für den SVR zum Einsatz. Vor seiner zweiten Amtszeit beim SCE war Marciniak auch für BW 96 Schenefeld aktiv. Aber: "Der Kontakt zu den Egenbüttler Jungs und gerade auch zum Egenbüttler Kapitän Hossein Zolfaghari ist nie abgebrochen und als von Marciniak ein Zeichen kam, dass er gerne wieder zurückkommen würde, sind die Trainer Hammann/Repenning und Spieler Zolfaghari sofort tätig geworden." Man freue sich "tierisch" auf Marciniak und befindet, mit dem Rückkehrer sowie mit "Marcel Ahrendt, Farooz Khan und hoffentlich bald wieder Stefan Steen super aufgestellt" zu sein.

Kommentieren