12.06.2018

Drei Neue auf einen Schlag: Inter 2000 rüstet weiter auf

Strauß, Yazici und Baramashvilli verstärken Landesliga-Aufsteiger

Die drei Neuzugänge Timo Strauß, Samet Yazici und Nika Baramashvilli (v. li.). Foto: Inter 2000

In den vergangenen Wochen hatten wir bereits vier Zugänge bei Inter 2000 sowie das neue Trainer-Duo, das mit Erhan Albayrak und Eren Sen aus zwei Ex-Profis besteht, fix vermeldet. Nun hat der Aufsteiger, der in der kommenden Spielzeit in der Landesliga Hansa spielen wird, drei weitere Neuverpflichtungen eingetütet. Mit Timo Strauß, Samet Yazici und Nika Baramashvilli stoßen drei Spieler  hinzu, die allesamt von Landesliga-Absteiger Bergedorf 85 kommen.

Der 24-jährige Samet Yazici stand in der abgelaufenen Saison in 23 Pflichtspielen für Bergedorf auf dem Platz und erzielte dabei sechs Treffer. Zudem spielte er für den FC Fortis in der Futsal-Regionalliga. Baramashvilli (22), der aus der Jugend des Niendorfer TSV stammt, absolvierte nur sechs Partien für den Landesliga-Absteiger und traf dabei einmal. Strauß kam in 20 Partien zum Einsatz und steuerte zwei Tore bei.

Stürmer Yazici und Mittelfeldmann Baramashvilli spielten vor ihrer Zeit bei Bergedorf 85 bereits in der Saison 2016/17 für Inter 2000 und kehren nun zu ihrem ehemaligen Club zurück. Abwehrspieler Strauß war vor der Station in Bergedorf für Stellingen 88 aktiv.

Nun sollen die drei Akteure Inter 2000 bei der Mission „Erstes Jahr Landesliga der Vereinsgeschichte“ unterstützen. Manager Korcan Topbas bestätigte der FussiFreunde-Redaktion die Transfers und erklärte, dass weitere Neuverpflichtungen folgen könnten: „Unsere Planungen laufen sehr gut voran. Wir suchen allerdings noch nach Optionen für die Innenverteidigung.“

Autor: Josa Schnell

Kommentieren

Mehr zum Thema