04.06.2018

Dersim: Drei Verlängerungen, zwei weitere Zugänge

Barlak, Erbibi und Zielke bleiben – Beckmann und Improta kommen

Abdullah Beckmann (li.) trägt künftig das Trikot von Dersimspor. Foto: Heiden

Für den großen Wurf, sprich den Aufstieg in die Oberliga, reichte es bei Dersimspor auch in der gerade zu Ende gegangenen Saison wieder nicht. Dennoch konnte der Hansa-Landesligist bereits vor geraumer Zeit die Zusage von diversen Leistungsträgern für die kommende Spielzeit sowie die ersten Neuzugänge vermelden. Nun hat der Club von der Baererstraße, bei dem Baris Dogan als Sportdirektor auf Serdar Gümüs folgt, weitere Personalien festgezurrt.

Dass Jamin Lawla, Christopher Mahrt, Fitra Rijono, Umut Yildiz, Karim Derouiche, Marco Löffke, Rafat Waseq, Roberto D'Urso sowie Dejan Sekac und Samed Topuzovic auch in der nächsten Serie den Dersim-Dress tragen werden, hatte der Club bereits bekanntgegeben. Dazu gesellen sich nun drei weitere Akteure aus dem aktuellen Kader: „Wir konnten die Verträge mit Vedat Barlak, Abdesamad Erbibi und Lukas Zielke für die Saison 2018/2019 ebenfalls verlängern“, geben die Dersim-Verantwortlichen auf der Facebook-Seite des Clubs bekannt.


Bisher insgesamt fünf Neue

Giuseppe Improta (li, hier beim Hallenturnier des Eimsbütteler EV) kommt von Inter Hamburg. Foto: Heiden

Zudem bestätigt der Verein die von uns bereits vermeldeten Abgänge von Prince Dzigbede, Edison Sa Borges Dju (beide zum FC Süderelbe), Hischem Metidji (Altona 93), Albin Bektesi (Klub Kosova) sowie Ahmed Osmanov, Maximilian Hentrich und Prince Boateng Styhn, die bislang alle noch ohne eine neue sportliche Heimat sind. Zana Demir wird aus privaten Gründen seine Fußballschuhe an den Nägel hängen und zunächst pausieren. „Wir wünschen den Spielern, die uns verlassen haben, alles Gute für die Zukunft und bedanken uns für die bis jetzt geleisteten Leistungen“, heißt es auf Dersimspors Facbeook-Seite dazu.

Auf Seiten der Zugänge standen bisher die beiden Keeper Mark Osnoswki, der vom FC Süderelbe kommt, und Nico Fenske (USC Paloma A-Jugend) und Stürmer Giovanni Düring fest, der vom TSV Auetal zu Dersimspor zurückkehrt, zu Buche. Die ursprünglich von den Dersim-Verantwortlichen bereits als fix vermeldete Rückkehr von Serhat Cayir, der zuletzt für Nord-Regionalligist Altona 93 vor den Ball trat, ist (noch) nicht perfekt. Dafür aber können die „Macher“ an der Baererstraße zwei weitere Spieler vermelden, die sich dazu entschieden haben, ihre sportlichen Zelte künftig beim Hansa-Landesligisten aufzuschlagen. 


Von Inter Hamburg, dem Club, der sich bekanntlich in der zurückliegenden Woche gerade aus der Landesliga Hammonia zurückgezogen hat, stößt Giuseppe Improta zum Team von Trainer Sven Siebert. Der 25-jährige ist im Mittelfeld zuhause. Der zweite Neue ist Abdullah Beckmann. Der 22-Jährige legte zuletzt eine Pause ein und spielte zuvor für den Oberligisten FC Türkiye unter dem Trainergespann Dennis Keutzer und Gökhan Acar.

Jan Knötzsch

Kommentieren