HFC Falke

Defensiv- und Offensiv-Allrounder sind gelandet

Dennis Kormanjos
31. Juli 2020, 14:24 Uhr

Niko Schemmerling (r., hier noch im Trikot des SV Lurup) soll die Falke-Defensive mit stabilisieren. Foto: Klaas Dierks

Der HFC Falke vermeldet zwei weitere Zugänge. Beide Spieler bringen eine Menge Erfahrung mit und lassen den Manager Christopher Dobirr in höchsten Tönen schwärmen. Während der eine die "Defensive stabilisieren soll", ist Neuzugang Nummer zwei in der Offensive "vielseitig einsetzbar und besticht durch Ballbehandlung und Kaltschnäuzigkeit."

Die beiden Neu-Falken trainieren bereits seit einigen Wochen mit ihrem neuen Team – jetzt macht es der Bezirksligist aber auch offiziell. Niko Schemmerling und Marvin Harwardt verstärken den HFC!

"Niko ist uns persönlich ja durch diverse Schlachten u.a. gegen die SV Blankenese als unangenehmer, fies zu spielender Defensiv-Allrounder bekannt. Seine gelassene und schnörkellose Art Fussi zu kicken wird uns defensiv stabilisieren, seine zuweilen auch rustikale Seite kann in engen Situationen wachrütteln", so Dobirr. Schemmerling spielte zuletzt beim SV Lurup in der Bezirksliga West.

Marvin Harwardts letztes Spiel (für den Barsbütteler SV) hingegen ist schon eine Weile her. Der Offensivspieler riss sich in seinem ersten Training nach auskurierten Kreuzbandriss eben jenes erneut – die folgende monatelange Pause nutzte der 31-Jährige. Die Lust auf Fußball ist wieder voll da.

"Marvin ist auf Anhieb ein Riesengewinn in der Abteilung Attacke. Offensiv vielseitig einsetzbar, stark in der Ballbehauptung, kaltschnäuzig im Abschluss, gut im Eins-gegen-Eins versprechen wir uns von ihm eine gute Quote. Durch seine offene und kommunikative Art ist er sowohl auf dem Platz un din der Kabine eine Bereicherung", freut sich Dobirr über die beiden Neuankömmlinge.

Kommentieren