Landesliga Hammonia

„Cooler“ Kader von Hansa 11 ist nahezu komplett!

23. April 2021, 16:14 Uhr

Youngster Kofi Boateng (li.) bleibt dem SC Hansa 11 treu. Foto: noveski.com

Der Landesligist verlängert mit fast allen Spielern – und begrüßt zwei Neuzugänge. Nun werden noch ein Torwart und ein Innenverteidiger gesucht, wie die Verantwortlichen des SC Hansa 11 in einer Pressemitteilung bekanntgeben. Darin heißt es im Wortlaut:

Stürmer Ezequiel Bautista Barbera geht auch künftig für die Mannen von der Feldstraße auf Torejagd. Foto: noveski.com

„Die neue Saison kann kommen“, sagt Engin Tuzcu (45). Der Ligamanager des SC Hansa 11 ist hochzufrieden mit der Kaderplanung für 2021/22. Nachdem Tuzcu zunächst mit dem Trainerteam Erkan Sancak (40) und Christian Wriedt (57) sowie dem Funktionsteam bestehend aus Assistenztrainer Toni Golzar, Torwarttrainer Nenad Ristic und Mannschaftsbetreuer Slavko Kasalovic für die neue Saison verlängerte, gab es anschließend fast nur positive Ergebnisse aus den Gesprächen mit den Spielern zu vermelden. Nahezu der komplette Kader bleibt dem Landesligisten aus dem Stadtteil St. Pauli für die kommende Saison erhalten, auch Torjäger Ezequiel Bautista Barbera (30).

"Da blitzte das fußballerische Potenzial auf"

Auch der technisch versierte Mittelfeldakteur Hüseyin Karaca hat dem Team die Zusage gegeben. Foto: noveski.com

Der Spanier, der von allen nur „Xano“ (gesprochen: „Dschano“) genannt wird, traf in vier Partien 2020/21 gleich zehnmal – und stürmt auch in der kommenden Saison an der Feldstraße. Überhaupt: Die kurze Saison mit nur vier Spielen lässt die Hanseaten optimistisch in die Zukunft blicken (drei Siege, 22 geschossene Tore). Trainer Erkan Sancak: „In diesen Spielen blitzte das fußballerische Potenzial der jungen Mannschaft auf. Natürlich hätten wir gerne gegen eines der drei Favoritenteams ETV, Harksheide oder Halstenbek-Rellingen gespielt, um zu sehen, wo wir stehen. Aber das folgt dann hoffentlich zur neuen Saison.“

Cool kommt: Zwei Neue für Hansa

Hansa-Coach Erkan Sancak (li.) freut sich über einen schlagkräftigen Kader. Foto: noveski.com

Angehen wollen Sancak und Wriedt diese neue Spielzeit mit dem bekannten Kader aus der Vorsaison. Neben den vielen jungen Talenten wie Hüseyin Karaca, Nick Knüppel, Kofi Boateng - um nur einige zu nennen - begrüßen die Offiziellen dann zwei Neuzugänge: Cameron Cool (ja, der heißt wirklich so!), ein sehr ballsicherer und spielstarker Sechser, der aus Kentucky zum Studieren nach Deutschland gekommen ist und bereits einige Trainingseinheiten bei Hansa überzeugend absolvierte (als es noch möglich war). Hier hofft Ligamanager Tuzcu rechtzeitig die Spielberechtigung zur neuen Saison zu bekommen – ein durchaus komplizierter Vorgang. Zudem wechselt Rogerio Almeida Ferreira von Staffelkonkurrent Nikola Tesla zur Feldstraße. Der schnelle Portugiese ist ein Kandidat für die offensive Außenbahn oder auch für die vordere Stürmerposition.

Bruder von Freiburg-Profi vor Absprung?

Der Verbleib von Semir Demirovic (Mi.), Bruder von Bundesligaprofi Ermedin Demirovic, ist noch unsicher. Foto: noveski.com

Verlassen wird Hansas Ligakader lediglich Routinier Philipp Erdmann, der innerhalb des Vereins in die Zweite Mannschaft oder in die Alte Herren wechseln wird. Ein Fragezeichen steht noch hinter dem schussgewaltigen Mittelfeldspieler Semir Demirovic, Bruder des Bundesligaprofis Ermedin Demirovic vom SC Freiburg. Semir liebäugelt mit einem Wechsel in die Oberliga. „Der Junge passt einfach super zu uns – und war in der Vorsaison als 20-Jähriger bereits stellvertretender Mannschaftskapitän. Ich bin überzeugt davon, dass Semir bei uns bleiben wird!“, sagt Engin Tuzcu.

"Die neue Saison kann kommen!"

Routinier Philipp Erdmann wird der Liga-Mannschaft den Rücken kehren, dem Verein aber erhalten bleiben. Foto: noveski.com

Aus beruflichen und privaten Gründen wechseln die Spieler Weißner, Ulsperger, Nouri und Munoz Montaner in den sogenannten Stand-by-Modus, sind also im Notfall weiterhin verfügbar. Nun wird für Hansas Ligakader nur noch ein Innenverteidiger gesucht. Und ein Torwart, der Dustin Reddig, der nominellen Nummer eins, Konkurrenz machen kann. Der junge Redur Halicioglu soll über die zweite Mannschaft aufgebaut werden. Der starke rumänische Keeper Alexandru Nacuta steht aufgrund eines neuen Jobs so gut wie gar nicht mehr zur Verfügung.

Fazit: Der Kader bei Hansa steht. Zumindest fast. Oder um es noch einmal mit Ligamanager Engin Tuzcu zu sagen: „Die neue Saison kann kommen!“ 

Kommentieren