06.11.2018

BU II-Sieg dank Smit

GWE verpasst Punkteteilung

Erzielte das goldene Tor: Liga-Leihgabe Paul Smit (li.). Foto: timelash.de

In der vergangenen Saison war Paul Smit noch einer der „Garanten“ für die erfolgreiche Saison des HSV Barmbek-Uhlenhorst II in der Bezirksliga Nord. Mit seinen Leistungen schaffte er den Sprung in die Liga-Mannschaft, verletzte sich dort aber – und fiel länger aus. Nun ist er wieder fit, sammelte in der Oberliga bereits einige Minuten – und half am Samstag in seiner „Ex-Truppe“ aus. Mit Erfolg! Schon nach fünf Zeigerumdrehungen gelang Smit – nach Vorlage von Felix Soppke, der vor der Pause per Pfostenschuss das zweite Tor verpasste – der Siegtreffer gegen Grün-Weiss Eimsbüttel.

"Die ersten 20 Minuten waren sehr gut von uns, da kann oder muss es schon 2:0 oder 3:0 für uns stehen", so BU II-Coach Jan Haimerl. In den zweiten 45 Minuten „rettete“ die Barmbek-Reserve den knappen Sieg allerdings mehr oder minder über die Runden. "Da fehlten uns Tempo und Bewegung", befand Haimerl. Zweimal rettete Liga-Leihgabe Yusuf Musbau in höchster Not, einmal verhinderte Keeper Pascal Marquardt den Ausgleich. "Da hatten wir Glück, dass GWE den Ausgleich nicht macht", gestand der Barmbeker Dompteur, der mit seinen Schützlingen durch den Erfolg auch im zwölften (!) aufeinanderfolgenden Spiel ohne Niederlage blieb – während die Eimsbütteler als Tabellenzehnter acht Punkte Vorsprung auf die bedrohte Zone aufweisen.


Die Partie in Bildern: timelash.de!

Kommentieren