14.11.2017

Bethke verlässt Pinneberg II!

Abstiegsbedrohter Hammonia-Ligist muss sich neuen Trainer suchen

Wird den VfL Pinneberg II nach der Saison verlassen: Trainer Patrick Bethke. Foto: KBS-Picture

Unmittelbar nachdem der VfL Pinneberg II im Nachholspiel gegen den starken Liga-Neuling Harburger TB einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf einfuhr (1:1), ließ der Verein in einer Pressemitteilung, die vom Vorstand der Fußballabteilung, Heinz Sellmann, verschickt wurde, die Katze aus dem Sack. Denn: Übungsleiter Patrick Bethke wird der VfL-Reserve nach dieser Saison den Rücken kehren!

Die PM im Wortlaut:

Patrick Bethke wird seine Tätigkeit als Trainer der Landesligamannschaft des VfL Pinneberg am Ende der Saison im Mai 2018 auf eigenen Wunsch beenden.

Wir bedauern Patricks Entscheidung, respektieren aber seinen Wunsch in Hinblick auf seine persönliche Perspektive als nächsten Schritt eine erste Mannschaft zu übernehmen. Die aktuelle Tabellensituation hat bei seiner Entscheidung keine Rolle gespielt.

Patrick wird bei seinem Ausscheiden mehr als zwei Jahre für den VfL tätig gewesen sein. Er hat in dieser Zeit mit viel Leidenschaft und beachtlichem Engagement alle Schwierigkeiten und Hindernisse aus dem Weg geräumt.
Wir wünschen Patrick zu einem für den Rest dieser Spielzeit ein glückliches Händchen und den damit hoffentlich zu erreichenden Nichtabstieg, sowie für die Zukunft viel Erfolg und Glück im Trainergeschäft.

Wir bedanken uns für die immer faire und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Patrick.

Kommentieren

Mehr zum Thema