14.11.2017

Beim FC Schalke 04 wachsen für HSV die Bäume in die Höhe

Bundesliga: FC Schalke 04 – Hamburger SV (Sonntag, 15:30 Uhr)

Am Sonntag geht es für den Hamburger SV zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit fünf Partien ist der FC Schalke 04 nun ohne Niederlage. Schalke 04 gewann das letzte Spiel gegen den SC Freiburg mit 1:0 und belegt mit 20 Punkten den vierten Tabellenplatz. Zuletzt holte Hamburg einen Dreier gegen den VfB Stuttgart (3:1).

Wer S04 besiegen will, muss vor allem ein Rezept finden, die Hintermannschaft in Bedrängnis zu bringen. Erst zehn Gegentreffer kassierte der Gastgeber und stellt damit die zweitbeste Defensive der Liga. Nur der FC Bayern München hat weniger Tore kassiert als die Königsblauen. Zuletzt lief es recht ordentlich für die Elf von Trainer Domenico Tedesco – elf Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag. Sechs Siege, zwei Remis und drei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des FC Schalke 04 bei.

In der letzten Saison konnten die Rothosen insgesamt vier Punkte gegen die Königsblauen sammeln. Unvergessen war dabei der späte Ausgleich auf Schalke in der Rückrunde der letzten Saison. Damals hatte kaum einer mehr auf den HSV gesetzt. Wie die Quoten jetzt stehen seht ihr hier.

In der Fremde ist beim HSV noch Sand im Getriebe. Erst drei Punkte sammelte man bisher auswärts. Nur einmal ging der Gast in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld. Drei Siege, ein Unentschieden und sieben Niederlagen stehen bis dato für die Mannschaft von Coach Markus Gisdol zu Buche. Der Bundesliga-Dino steht aktuell auf Position 15 und hat in der Tabelle viel Luft nach oben. Drei Siege und zwei Remis stehen in der jüngsten Bilanz von Schalke 04. Der Hamburger SV hat also eine harte Nuss zu knacken.

Kommentieren