Bezirksliga Süd

Behnam zieht's zu Berwecke: Azizpoor verstärkt Rot-Weiß

24. Juni 2020, 15:27 Uhr

RWW-Trainer David Berwecke darf sich über den ersten Zugang für die kommende Serie freuen. Archivfoto: Brussolo

Für den Sprung in die Landesliga reichte es am Ende nicht – und so geht Rot-Weiß Wilhelmsburg nach der Beendigung der aktuellen Saison 2019/2020 durch den Corona-Abbruch auch in der neuen Serie weiterhin in der Bezirksliga auf die Jagd nach Toren und Punkten. Und dafür hat sich der Tabellendritte der Süd-Staffel jetzt seinen ersten Neuzugang aus dem Transferregal gefischt Wie die Wilhelmsburger mitteilen, wechselt Behnam Azizpoor innerhalb der Liga und findet vom Aufsteiger und Neu-Landesligisten FC Bingöl den Weg zu RWW.

Behnam Azizpoor ist ein erfahrener Spieler, der mit seinem Charakter perfekt zu unserer Spiel- und Vereinsphilosophie passt. Mit ihm und Yosef Mustafa haben wir nun ein außergewöhnlich starkes Sturm-Duo in unseren Reihen und sind somit in der Offensive sehr gut aufgestellt“, befindet Deniz Yalcin, der Sportliche Leiter der Wilhelmsburger, der in der abgelaufenen Saison noch als Coach gemeinsam mit David Berwecke an der Seitenlinie stand, sich nun aber auf andere Aufgaben im Verein konzentrieren wird.

„Ich freue mich natürlich auf die Herausforderungen bei Rot-Weiß. Hier habe ich die besten Voraussetzungen, um mein Potenzial vollständig abzurufen“, sagt Azizpoor selbst über seinen Transfer vom einen zum anderen Süd-Bezirksligisten. „Meine Erfahrung möchte ich im Kampf um den Aufstieg einbringen und an meine jüngeren Mitspieler weitergeben“, hat sich der 28-Jährige, der vor seinem Engagement bei Bingöl in der Landesliga für den FC Türkiye spielte, schon genaue Ziele gesetzt, was er mit den Rot-Weißen in der kommenden Spielzeit erreichen will. 

Kommentieren