Auswärtsmacht SVR

Oberliga Hamburg: USC Paloma – SV Rugenbergen (Sonntag, 10:45 Uhr)

18. März 2016, 10:12 Uhr

Seine Mannschaft weiß auswärts zu überzeugen: Rugenbergen-Coach Palapies. Foto: KBS-Picture.de

Der USC Paloma empfängt den SV Rugenbergen. Die 18. Saisonniederlage kassierte Paloma am letzten Spieltag gegen den HSV Barmbek-Uhlenhorst. Rugenbergen dagegen gewann das letzte Spiel gegen den Niendorfer TSV mit 3:2 und liegt mit 36 Punkten weit oben in der Tabelle. Im Hinspiel siegte der SVR bereits sehr deutlich mit 4:1.

Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte der USC lediglich einmal die Optimalausbeute. Der Gastgeber krebst am Tabellenende herum – aktueller Tabellenplatz: 17. Große Sorgen wird sich Olufemi Smith um seine Defensive machen. Schon 66 Gegentore kassierte die Elf von Coach Olufemi Smith. Mehr als zwei pro Spiel – definitiv zu viel. 13 Tore gehen auf das Konto von Mladen Tunjic, womit der Stürmer zum Kreis der treffsichersten Akteure der Oberliga Hamburg zählt.

In den letzten fünf Partien rief der SV Rugenbergen konsequent Leistung ab und holte zehn Punkte. Der Gast holte aus den bisherigen Partien elf Siege, drei Remis und fünf Niederlagen. Auf fremdem Terrain fühlt sich die Mannschaft von Trainer Ralf Palapies pudelwohl, sodass sich Rugenbergen für das Gastspiel beim USC Paloma etwas ausrechnet. Gemäß Tabellensituation und aktueller Form hat der SVR die Favoritenrolle inne. Herschenken wird Paloma die Begegnung aber sicher auch nicht.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften