Bezirksliga West

Auch Kroiß kommt: Regionalliga-Erfahrung für den SV Eidelstedt!

18. Mai 2021, 10:49 Uhr

Der Regionalliga-erfahrene Leon Kroiß wechselt von Oberligist VfL Lohbrügge zum Bezirksligisten SV Eidelstedt. Foto: Bode

„Trotz Lockdown, kein Stillstand beim SV Eidelstedt: 16 Neue für den SVE!“ Unter diesem Titel hat der SV Eidelstedt eine Pressemitteilung veröffentlicht, in der man einen Einblick in die Kaderplanung für die kommende Saison 2021/22 gewährt. Unter den Neuzugängen befinden sich auch zwei Spieler, die bereits über Regionalliga-Erfahrung verfügen…

Nachdem die SVE-Verantwortlichen Ende Februar mit Benedikt Stökl und Florian Metzenmacher das neue Trainerduo bekanntgaben, wurde hinter den Kulissen fleißig an der Neuausrichtung der Liga-Mannschaft gearbeitet. Das Hauptaugenmerk des neuen Trainerteams und der Sportlichen Leitung um Peter Cohrs, Ralph Newiger und Ralf Stecker lag seitdem auf der Kaderplanung für die kommende Saison. „Erfreulich hierbei ist zudem, dass Dieter Eckert (Verwaltung) und Jan Hilbrands (Betreuer) auch in der kommenden Saison fester Bestandteil des Teams um das Team herum in ihren bisherigen Funktionen verbleiben“, so die Eidelstedter Offiziellen.

Kroiß und Tikvic kommen

Vorbildlich mit Maske hält Leon Kroiß sein neues Trikot in den Händen. Foto: SV Eidelstedt

„Hinsichtlich der Mannschaftszusammenstellung kommt es wie angekündigt zu großen Veränderungen zur kommenden Saison“, ehe man einen kleinen Einblick in die Kader-Rotation gibt. „Aus der Mannschaft der letzten Saison konnten alle Leistungsträger gehalten und mit 16 neuen Spielern komplettiert werden. Dieser große Umbruch ist notwendig gewesen, um einen leistungsstarken Kader mit toller Perspektive für die kommende Saison zu haben.“

Mit Leon Kroiß (VfL Lohbrügge) sowie Armando Tikvic (TBS Pinneberg) konnte der Bezirksligist sogar zwei Spieler mit Regionalligaerfahrung für sich gewinnen, „die zukünftig am Furtweg für Furore sorgen könnten“. Leon Kroiß, ehemalig HSV und Teutonia 05, wechselt aus der Oberliga vom VfL Lohbrügge „zurück zu seinen fußballerischen Wurzeln, um das nachhaltige Projekt des SV Eidelstedt mitzugestalten. Der gelernte Innenverteidiger soll mit seiner Klasse und Erfahrung die jungen Spielern bei ihrer Entwicklung unterstützen und für mehr Stabilität in der Defensive sorgen“, verspricht man sich viel vom 24-Jährigen.

Viele weitere Neuzugänge

„Gesamtziel der Kaderzusammenstellung war es, den Kader zu verjüngen und Spieler mit viel Talent, Ehrgeiz und sportlicher Klasse zu verpflichten, die sich mit unserem Projekt identifizieren.“ So konnten beispielsweise mit Jannick und Jonas Lütjens (beide Eintracht Norderstedt A-Jugend-Oberliga), Calvin Broschk und Max Mecklenburg (beide TuS Germania Schnelsen A-Jugend-Oberliga) gleich vier vielversprechende Talente verpflichtet werden.

„Des Weiteren freuen wir uns auf die Zusagen von Hendrik Zander (Torhüter, zuletzt HFC Falke), Dennis Schade (Kummerfelder SV), Arlonso Glao (zuletzt Niendorfer TSV II), Mateusz Zamachowski (zuletzt SC Condor), Pawel Piwko (zuletzt Dritte Liga Polen), Marius Kraft (zuletzt Nikola Tesla) und Jan Zimmermann (zuletzt Eintracht Norderstedt II), die das Team allesamt verstärken werden.“

"Spielern aus der eigenen Jugend eine vielversprechende Perspektive bieten"

Armando Tikvci (re.), ehemals HSV II, wechselt von TBS Pinneberg zum Liga-Kontrahenten nach Eidelstedt. Foto: TBS

Neucoach Stökl werde zudem drei Spieler (Christopher Reimers, Deniz Seker und Nicolas Münnig) aus der Zweiten Mannschaft in den Kader der Liga-Mannschaft hochziehen. „Grundsätzlich soll die Zusammenarbeit der vier Herrenmannschaften und der Jugendabteilung intensiviert werden, um das entwickelte Ausbildungs- und Leistungskonzept, auch im Herrenbereich, verwirklichen zu können. Der junge Kader für die kommende Saison soll die Grundlage sein, um in den kommenden Jahren Spielern aus der eigenen Jugendabteilung eine vielversprechende Perspektive zu bieten“, heißt es in der Mitteilung, die von Benedikt Stökl und Peter Cohrs unterzeichnet ist, abschließend.

Kommentieren