Landesliga Hansa

ASV schlägt doppelt zu: Dzigbede und Pauels wechseln zu den „Barlak-Boys“

31. August 2020, 17:32 Uhr

Vom Kiesbarg an die Snitgerreihe: Prince Dzigbede (li.) heuert beim ASV Hamburg an

Die ersten Einheiten unter dem neuen Trainerduo Mekan und Devran Barlak sind längst ebenso absolviert wie die ersten Testspiele in der Vorbereitung auf die kommende Spielzeit und das LOTTO-Pokal-Spiel der Vorsaison gegen Altona 93, bei dem Hansa-Landesligist ASV Hamburg im Viertelfinale dem Nord-Regionalligisten unterlag und ausschied. Bevor die Equipe der Barlak-Zwillinge nun Ende September in die Serie 2020/2021 startet, hat der Club von der Snitgerreihe noch zwei Mal auf dem Transfermarkt zugeschlagen.

„Wir verstärken uns mit Prince Dzigbede vom FC Süderelbe und Aaron Pauels vom Düneberger SV“, teilt uns Mansoor Ahmadi, gemeinsam mit Barlak-Vorgänger Ghazi Mustapha als Manager beim Hansa-Landesligisten tätig, mit. „Wir freuen uns extrem über die Beiden“, frohlockt Ahmadi aufgrund der Zusage der beiden Kicker. Dzigbede stand bei den Kickern vom Kiesbarg in der vergangenen Saison in insgesamt 23 Oberliga-Spielen auf dem Platz und erzielte ein Tor. Der 23-Jährige spielte zuvor im Herrenbereich auch schon für Dersimspor und den FC Türkiye. Dzigbede kann als linker Verteidiger und im linken Mittelfeld eingesetzt werden.

Der bisherige Düneberger Aaron Pauels schlüpft ebenfalls ins Trikot der Equipe von Devran und Mekan Barlak. Foto: ASV

Aaron Pauels war derweil in der vergangenen, aufgrund von Corona angebrochenen Spüielzeit 2019/2020 noch ein direkter Konkurrent  des ASV. Der 22-Jährige, der in der Vergangenheit im Herrenberich für den FC Tükiye, Dersimspor und die SV Halstenbek-Rellingen spielte, lief beim Düneberger SV unter Coach Dennis Tornieporth in der Abwehr auf – und zwar 16 Mal. Dabei traf der 1,89-Meter-Mann ein Mal ins Netz. „Prince Dzigbede hat mir in den Testspielen gegen Süderelbe schon extrem gut gefallen. Er ist ein sehr intelligenter Kicker und passt von seiner Spielart her sehr gut zu uns. Aaron wird mit seinem starken Charakter, seinem Willen und der Art, wie er die Jungs pusht, ebenso wie Prince eine wichtige Rolle bei uns spielen“, sagt Manager Ahmadi über seine beiden Neuerwerbungen.

Kommentieren