LL Hammonia/Nachwuchs

Als Favé-Nachfolger: Liga-Spieler Hölscher wird ETV-Jugendkoordinator

22. Juli 2020, 14:50 Uhr

Neue Aufgabe: ETV-Ligaspieler Jasper Hölscher wird Jugendkoordinator. Foto: Bode

Nachdem der FC St. Pauli heute den Wechsel von Loïc Favé als neuer Co-Trainer zum Zweitligisten vermeldete, reagiert der Eimsbütteler TV auf den sofortigen Abgang des 27-Jährigen, der sich in der letzten Woche bereits angedeutet hatte, und besetzt dessen Stelle als Jugendkoordinator neu. Wie der Fußball-Nachwuchs des ETV in einer eigens verschickten Pressemitteilung bekanntgibt, wird mit Jasper Hölscher ein Spieler aus dem Landesliga Hammonia-Kader des ETV diese Position übernehmen.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Loïc Favé , Fußballjugend-Koordinator und A-Jugend-Bundesligatrainer des Eimsbütteler Turnverband e. V. (ETV), wechselt mit sofortiger Wirkung zum FC St. Pauli und wird dort Co-Trainer der Bundesligamannschaft im Team von Cheftrainer Timo Schultz.

Der 27-jährige Favé, der beim ETV sein duales Studium mit einem Masterabschluss absolviert hat und seit 2015 als Jugendkoordinator die Fußballjugend leitet, erhält beim FC St. Pauli einen Zwei-Jahres-Vertrag. Er führte in diesem Jahr erstmalig die ETV-A-Jugend in die höchste deutsche Spielklasse, die Bundesliga. Dieses Kunststück war ihm bereits 2017 mit seiner damaligen B-Jugend gelungen. Letztes Jahr scheiterte er hingegen knapp in der Relegation gegen den Chemnitzer FC. 2018 schrieb er zusammen mit Fabian Seeger das Fußballbuch „Kreatives Fußballtraining – 350 Trainingsformen für ambitionierte Leistungsstufen“ und erfand als Trainingstool mehrfarbige Leibchen, die „Skillshirtz“.

Gute Freunde: Der bisherige Jugendkoordinator Loïc Favé und sein Nachfolger Jasper Hölscher. Foto: Heiden

Im Zusammenhang mit dem Wechsel ist ein Freundschaftsspiel der Kiezkicker gegen das Landesligateam des ETV vereinbart worden, welches jedoch erst stattfinden soll, wenn die Coronabeschränkungen wieder Zuschauer erlauben. Für den ETV-Vorsitzenden Frank Fechner kommt der Wechsel von Loïc Favé in den Profifußball nicht überraschend: „Er ist ein großes Trainertalent, er denkt innovativ und ist sehr ehrgeizig. Seine Ausbildung beim ETV und seine Arbeit für den ETV haben die Fußballabteilung erheblich vorangebracht und sehr gute Strukturen geschaffen. Wir wünschen ihm viel Erfolg beim FC St. Pauli und drücken ihm und der Mannschaft für die nächste Saison natürlich die Daumen.“

Die Stelle des Fußballjugendkoordinators beim ETV übernimmt der 22-jährige Jasper Hölscher. Er ist seit zehn Jahren in der Fußballabteilung als Trainer aktiv und arbeitet seit vier Jahren im Team mit Favé, zunächst als FSJ’ler, dann als dualer Student des Sportmanagements. In diesem Sommer macht Hölscher seinen Bachelorabschluss. Ehrenamtlich ist er zudem U17-Trainer des Vereins, DFB-Stützpunkttrainer und Besitzer der Elite-Jugendlizenz. Zudem plant er im nächsten Jahr seine Trainer-A-Lizenz anzugehen.

„Ich habe in den letzten Jahren intensiv mit Loïc zusammengearbeitet, konzeptionell die Abteilung gestaltet und immens viel von ihm gelernt. Ich freue mich jetzt, mehr Verantwortung zu übernehmen und die erfolgreiche Nachwuchsarbeit und die Fußballphilosophie des Vereins weiterzuführen und weiterzuentwickeln.“

Kommentieren