07.06.2019

Alle Neune: Süderelbe gibt seine Neuzugänge bekannt

FCS sieht sich gut aufgestellt – Sieben Abgänge

Trainer Gürsan, Aledemi, D'Urso,Langer, Panic, Co-Trainer Sobczyk (hinten, v. li.), Sekac, Sawicki, Wilms, Yeboah (vo., v. li.). Es fehlt: Altuntas. Foto: FCS

Der FC Süderelbe hat in einer Pressemitteilung seine Neuzugänge für die kommende Saison bekanntgegeben. Demnach stoßen neun Spieler neu zum Kader von Trainer Timucin Gürsan hinzu – allein drei davon kommen vom Hansa-Landesligisten Dersimspor. Drei weitere aus Niedersachsen. Zudem bedient sich der FCS im Nachwuchs des Niendorfer TSV, beim FC Türkiye  und beim Buxtehuder SV. Dem stehen insgesamt sieben Abgänge gegenüber.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Der F.C. Süderelbe freut sich, die für die kommende Saison neu verpflichteten Spieler unserer Fußball-Oberliga-Truppe zu präsentieren.


Neu beim FCS:
Elias Sawicki (FC Türkiye)  
Roberto D'Urso (Dersimspor)
Abraham Yeboah (Dersimspor)
Marius Wilms (TV Meckelfeld)
Ljubisa Panic (TV Meckelfeld)
Danjuma Langer (Buxtehuder SV)
Alpay Altuntas (Niendorfer TSV U19)
Dejan Sekac (Dersimspor)
Marvin Alidemi (JFV A/O Heeslingen U19)

Junge Spieler aus unserer Region – das ist der Weg des FCS.

Verlassen werden uns die Spieler:
Vedat Düzgüner (Niendorfer TSV)
Gerrit Siegismund (Ziel unbekannt)
Daoud Raji (ASV Hamburg)
Nico Reinicke (TVV Neu Wulmstorf) 
Edison Sa Borges Dju (HSV BU) 
Jannick da Siva Moreira
Alexandar Mucunski (Meiendorfer SV)

Der FCS sieht sich gut aufgestellt für die Saison 2019/2020.

Kommentieren