Bezirksliga Süd

„AFC-Ikone“ Sachs übernimmt 93-Reserve!

30. Juni 2020, 18:04 Uhr

Jakob Sachs übernimmt das Traineramt bei Altona 93 II. Foto: KBS-Picture.de

Lange wurde es gemunkelt – nun ist es offiziell und in trockenen Tüchern: Jakob Sachs, der mit Ausnahme von jeweils zweijährigen Abstechern beim VfB Lübeck, Holstein Kiel und SC Victoria Hamburg seine Karriere beim Altonaer Fussball-Club verbracht hat, wird zur kommenden Saison die Geschicke bei der Zweitvertretung des AFC übernehmen und die Nachfolge des scheidenden Wolfgang Geelhaar antreten! 

Zusammen mit Nick Ledesma wird Sachs die Geschicke beim Süd-Bezirksligisten leiten. Foto: KBS-Picture.de

Allerdings wird der 34-Jährige, der zuletzt selbst noch für die Reserve von Altona 93 aktiv war, nicht alleine an der Seitenlinie stehen, sondern mit dem zwischen 2014 und 2016 ebenfalls für den Traditionsverein aktiven Nick Ledesma ein gleichberechtigtes Gespann bilden. Das gaben die Verantwortlichen des Tabellenzehnten der Bezirksliga Süd auf ihrer „facebook“-Seite bekannt. „Nachdem beide schon für die Erste Herren im geringelten Dress aufliefen, ist dies ein weiteres Puzzlestück im Verein für eine gemeinsame Arbeit von der Jugend bis in den ‚Profibereich‘. Wir freuen uns auf die neue Zukunft und sehen ihr gespannt entgegen“, heißt es dort. „Zusätzlich möchten wir uns bei Wolfgang Geelhaar für seine Arbeit bedanken und wünschen ihm alles Gute für seine weiteren sportlichen Pläne.“

Was Jakob Sachs zu seiner neuen Aufgabe sagt, wer eigentlich an seiner Seite hätte fungieren sollen, wer als Verstärkung zum Team stößt, und ob die Trainertätigkeit gleichzeitig auch sein aktives Karriereende bedeutet, hat er uns im Gespräch verraten. Die Antworten gibt’s am Mittwoch! 

Kommentieren