AFC: Drei weitere Neue für Algan

Zwei Test- und ein Oberligaspieler kommen

23. Januar 2018, 20:01 Uhr

Von Vicky zum AFC: Luis Hacker (vo., hier im Duell mit dem Dassendorfer Sven Möller) versucht sich künftig eine Liga höher. Foto: KBS-Picture

Die personellen Bastelarbeiten am Kader von Altona 93 gehen weiter. Nachdem mit Ulas Dogan, Darius Strode, Milaim Buzhala und Arnold Lechler vier Spieler den Nord-Regionalligisten im Winter verlassen haben und bislang nur Andy Akoteng-Bonrsah vom Oberligisten Hamburger SV III als Neuzugang feststand, erhält der Kader von Coach Berkan Algan nun gleich dreifachen Zuwachs. Neu an Bord sind zwei Akteure, die der AFC zuletzt testete und einer, der aus der Ober- den Schritt in die Regionalliga vollzieht. 

Wie Altonas Manager Andreas Klobedanz heute verriet, werden ab sofort der Lette Vitaly Barinovs (24), U21-Nationalspieler seines Landes und zuletzt für Leiknir Fáskrúdsfjordur in der Ersten Liga Islands aktiv, und der US-Amerikaner Sanoussy Balde, die beide vom AFC in Testspielen in der Winterpause unter die Lupe genommen und für gut befunden wurden, zum Aufgebot zählen. Balde und Barinovs sind beide im defensiven MIttelfeld zuhause, Barinovs kann jedoch auch in der Innenverteidigung spielen.


Dritter Neuer im Bunde ist nach Auskunft von Klobedanz mit Luis Hacker ein Akteur, der sich zuletzt in der Oberliga verdingte. Der 20-Jährige trug bislang das Trikot des SC Victoria, für den er in der laufenden Saison 15 Mal zum Einsatz kam und dabei einen Treffer in Hamburgs höchster Spielklasse erzielte. Im ODDSET-Pokal lief der defensive Mittelfeldspieler fünf Mal auf und blieb dabei ohne einen Torerfolg. 

JK

Kommentieren