MSV Duisburg auf Talfahrt

3. Liga: FC Ingolstadt – MSV Duisburg (Samstag, 16:30 Uhr)

18. April 2024, 18:00 Uhr

MSV Duisburg will im Spiel beim FCI nach drei Spielen ohne Sieg den Abwärtstrend endlich stoppen. Mit einem 1:1-Unentschieden musste sich der FC Ingolstadt kürzlich gegen Borussia Dortmund II zufriedengeben. Gegen SV Waldhof Mannheim war für MSV Duisburg im letzten Spiel nur ein Unentschieden drin. Der FCI kam im Hinspiel gegen MSV Duisburg zu einem knappen 2:1-Sieg. Wird das Rückspiel wieder eine enge Angelegenheit?

Kurz vor Saisonende belegt der FC Ingolstadt mit 46 Punkten den zehnten Tabellenplatz. Die Stärke von Ingolstadt liegt in der Offensive – mit insgesamt 55 erzielten Treffern. Zwölf Siege und zehn Remis stehen elf Pleiten in der Bilanz des Heimteams gegenüber.

Auf fremden Plätzen läuft es für MSV Duisburg bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere neun Zähler. Die Gäste befinden sich nach 33 Spielen kurz vor Ende der Saison im Tabellenkeller. Insbesondere an vorderster Front kommt MSV Duisburg nicht zur Entfaltung, sodass nur 33 erzielte Treffer auf das Konto von MSV Duisburg gehen. Der bisherige Ertrag von MSV Duisburg in Zahlen ausgedrückt: sieben Siege, neun Unentschieden und 17 Niederlagen.

Wenn der FCI und MSV Duisburg ihrem Ruf gerecht werden, wird der Schiedsrichter die ein oder andere Karte zücken müssen. Der FC Ingolstadt wie auch MSV Duisburg haben in letzter Zeit wenig geglänzt, sodass beide aus den letzten fünf Partien jeweils nur einmal als Sieger vom Feld gingen.

Zum Ende der Saison wird MSV Duisburg noch einmal alle Kräfte mobilisieren müssen, um Punkte mitzunehmen. Gegner FC Ingolstadt steht in der Tabelle acht Positionen besser da.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe