SC Spelle-Venhaus: Punkte müssen her

Regionalliga Nord: SC Spelle-Venhaus – SV Drochtersen-Assel (Sonntag, 15:00 Uhr)

23. Februar 2024, 12:00 Uhr

Am Sonntag bekommt es SC Spelle-Venhaus mit Drochtersen-Assel zu tun, einem Kontrahenten, der den Erfolg zuletzt gepachtet hatte. Jüngst brachte TuS BW Lohne SC Spelle-Venhaus die 14. Niederlage des laufenden Fußballjahres bei. Letzte Woche siegte der SV Drochtersen-Assel gegen den FC Teutonia 05 mit 2:0. Damit liegt der Drochtersen mit 30 Punkten jetzt im Tabellenmittelfeld. Im Hinspiel hatte Drochtersen-Assel den Heimvorteil genutzt und mit 3:1 gewonnen.

Mit nur neun Zählern auf der Habenseite ziert SC Spelle-Venhaus das Tabellenende der Regionalliga Nord. Mit erschreckenden 56 Gegentoren stellt der Gastgeber die schlechteste Abwehr der Liga. SC Spelle-Venhaus entschied kein einziges der letzten zehn Spiele für sich.

Der Drochtersen holte auswärts bisher nur zehn Zähler. D/A weist bisher insgesamt sieben Erfolge, neun Unentschieden sowie fünf Pleiten vor. Neun Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für den Gast dar.

Mehr als zwei Tore pro Spiel musste SC Spelle-Venhaus im Schnitt hinnehmen – ein deutliches Zeichen dafür, wo der Schuh in der bisherigen Spielzeit drückt. Zum Vergleich: der SV Drochtersen-Assel kassierte insgesamt gerade einmal 1,29 Gegentreffer pro Begegnung.

Formstärke und Tabellenposition sprechen für Drochtersen-Assel. SC Spelle-Venhaus bleibt die Rolle des Herausforderers.

Mehr zum Thema