Elversberg macht einen Satz nach vorne

2. Bundesliga: SV 07 Elversberg – SC Paderborn 07, 4:1 (1:1)

25. November 2023, 23:30 Uhr

Der SCP steckte gegen Elversberg eine deutliche 1:4-Niederlage ein. Auf dem Papier ging der SVE als Favorit ins Spiel gegen den SC Paderborn 07 – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war.

Per Rechtsschuss traf Sebastian Klaas vor 8.126 Zuschauern zum 1:0 für Paderborn. Als manch einer bereits mit den Gedanken in der Halbzeitpause war, besorgte Luca Schnellbacher auf Seiten des SV 07 Elversberg das 1:1 (41.). Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. In Durchgang zwei lief Mattes Hansen anstelle von Kai Klefisch für den SCP auf. Schnellbacher traf per Linksschuss zur 2:1-Führung für Elversberg (50.). Mit dem rechten Fuß baute Paul Stock den Vorsprung des Gastgebers in der 57. Minute aus. Maurice Neubauer überwand den gegnerischen Schlussmann zum 4:1 für den SVE (60.). Wenig später kamen Adriano Grimaldi und Florent Muslija per Doppelwechsel für Felix Platte und Robert Leipertz auf Seiten des SC Paderborn 07 ins Match (62.). Am Schluss schlug der SV 07 Elversberg die Paderborner Elf mit 4:1.

Elversberg verbuchte insgesamt sieben Siege, drei Remis und vier Niederlagen. Zuletzt lief es erfreulich für den SVE, was zwölf Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Fünf Siege, drei Remis und sechs Niederlagen hat Paderborn momentan auf dem Konto. Der SCP07 ließ in den letzten fünf Spielen einiges vermissen und sicherte sich nur einmal die Maximalausbeute.

Der SV 07 Elversberg setzte sich mit diesem Sieg vom SCP ab und belegt nun mit 24 Punkten den vierten Rang, während der Gast weiterhin 18 Zähler auf dem Konto hat und den zwölften Tabellenplatz einnimmt.

Am kommenden Sonntag trifft Elversberg auf die Hertha BSC, der SC Paderborn 07 spielt am selben Tag gegen Hannover 96.

Mehr zum Thema