Heimmacht RB Leipzig

1. Bundesliga: RB Leipzig – SV Werder Bremen (Samstag, 15:30 Uhr)

09. Mai 2024, 18:01 Uhr

Am Samstag geht es für Werder Bremen zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit neun Partien ist der RB nun ohne Niederlage. Zuletzt spielte die RB Leipzig unentschieden – 1:1 gegen die TSG 1899 Hoffenheim. Gegen die Borussia Mönchengladbach kam Bremen im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (2:2). Im Hinspiel begnügten sich beide Mannschaften mit einer 1:1-Punkteteilung.

Leipzig kann die nächste Aufgabe optimistisch angehen: Auf eigenem Platz wusste man bislang zu überzeugen (11-3-2). Kurz vor Saisonende belegt das Heimteam mit 63 Punkten den vierten Tabellenplatz. Die Angriffsreihe des RB lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 74 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. 19 Siege, sechs Unentschieden und sieben Niederlagen stehen bis dato für die RB Leipzig zu Buche. In den letzten fünf Spielen ließ sich Leipzig selten stoppen, vier Siege und ein Remis stehen in der jüngsten Bilanz.

Auf fremden Plätzen läuft es für den SV Werder Bremen bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere 16 Zähler. Werder befindet sich mit 38 Zählern kurz vor dem Abschluss der Saison im Niemandsland der Tabelle. Wer die Gäste als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 70 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Bisher verbuchte Werder Bremen zehnmal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen acht Unentschieden und 14 Niederlagen. Bremen ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches acht Punkte.

Besonderes Augenmerk sollte der SV Werder Bremen auf die Offensive des RB legen, die im Schnitt über zweimal pro Match ein Tor erzielt.

Zum Ende der Saison wird Werder Bremen noch einmal alle Kräfte mobilisieren müssen, um Punkte mitzunehmen. Gegner RB Leipzig steht in der Tabelle sieben Positionen besser da.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe