Nächster Erfolg für Dortmund

1. Bundesliga: FC Bayern München – Borussia Dortmund, 0:2 (0:1)

30. März 2024, 23:30 Uhr

Am Samstag verbuchte der BVB einen 2:0-Erfolg gegen Bayern München. Das Hinspiel war eine Demonstration des FC Bayern gewesen, als man die Partie mit 4:0 für sich entschieden hatte.

Die 75.000 Zuschauer hatten sich kaum hingesetzt, da fiel auch schon der erste Treffer: Karim Adeyemi brachte die Borussia Dortmund bereits in der zehnten Minute in Front. Ohne dass sich am Stand noch etwas tat, schickte Referee Harm Osmers die Akteure in die Pause. Der FC Bayern München stellte in der 63. Minute mit einem Dreifachwechsel groß um und schickte Kingsley Coman, Serge Gnabry und Mathys Tel für Leroy Sané, Jamal Musiala und Thomas Müller auf den Platz. Wenig später kamen Salih Özcan und Marco Reus per Doppelwechsel für Felix Nmecha und Julian Brandt auf Seiten von Dortmund ins Match (67.). Julian Ryerson beförderte das Leder mit einem Rechtsschuss zum 2:0 zugunsten des Gasts über die Linie (83.). Mit dem Ende der Spielzeit strich der BVB gegen Bayern München die volle Ausbeute ein.

In der Tabelle liegt der FC Bayern nach der Pleite weiter auf dem zweiten Rang. Der FCB baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Trotz des Sieges bleibt die Borussia Dortmund auf Platz vier. Mit vier Siegen in Folge ist Dortmund so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“.

Der BVB weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von 15 Erfolgen, acht Punkteteilungen und vier Niederlagen vor. Die gute Bilanz des FC Bayern München hat einen Dämpfer bekommen. Insgesamt sammelte der Gastgeber bisher 19 Siege, drei Remis und fünf Niederlagen.

Nächster Prüfstein für Bayern München ist der 1. FC Heidenheim (Samstag, 15:30 Uhr). Die Borussia Dortmund misst sich am selben Tag mit dem VfB Stuttgart (18:30 Uhr).

Mehr zum Thema