Bochum sichert sich einen Zähler

1. Bundesliga: Eintracht Frankfurt – VfL Bochum, 1:1 (1:1)

10. Februar 2024, 23:30 Uhr

Die Eintracht Frankfurt und der VfL Bochum trennten sich mit einem 1:1-Unentschieden. Bochum erwies sich gegen die Eintracht als harte Nuss: Mehr als ein Unentschieden sprang für den Favoriten nicht heraus. Beim 1:1-Remis aus dem Hinspiel hatten beide Seiten nur die minimale Anzahl an Punkten für sich verbucht.

57.500 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für Frankfurt schlägt – bejubelten in der 14. Minute den Treffer von Omar Marmoush zum 1:0. Mund abputzen und weitermachen: Unter diesem Motto stand der Ausgleich, den Moritz Broschinski bereits wenig später besorgte (17.). Nach nur 21 Minuten verließ Hugo Larsson von der Eintracht Frankfurt das Feld, Donny van de Beek kam in die Partie. Der Schiedsrichter schickte schließlich beide Mannschaften ohne weitere Änderung am Spielstand in die Kabinen. Gleich drei Wechsel nahm die Eintracht in der 84. Minute vor. Ansgar Knauff, Philipp Max und van de Beek verließen das Feld für Jean Bahoya, Elias Baum und Sebastian Rode. Der Schlusspfiff durch Referee Sven Jablonski setzte allen Hoffnungen auf weitere Treffer ein Ende. Es blieb letztlich bei der Punkteteilung.

Mit 32 gesammelten Zählern hat Frankfurt den sechsten Platz im Klassement inne. Acht Siege, acht Remis und fünf Niederlagen hat die Frankfurter Eintracht derzeit auf dem Konto. Der Gastgeber befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen acht Punkte.

Der VfL Bochum holte auswärts bisher nur sieben Zähler. Zu mehr als Platz 14 reicht die Bilanz des VfL derzeit nicht. Vier Siege, zehn Remis und sieben Niederlagen haben die Gäste momentan auf dem Konto. Mit dem Gewinnen tut sich Bochum weiterhin schwer, sodass man schon das dritte Spiel sieglos blieb.

Während die Eintracht Frankfurt am nächsten Sonntag (15:30 Uhr) beim SC Freiburg gastiert, duelliert sich der VfL Bochum am gleichen Tag mit dem FC Bayern München.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe