Doppelpack von Diop ebnet den Weg

Regionalliga Nord: Bremer SV – Holstein Kiel (U23), 3:2 (2:1)

02. Oktober 2022, 23:31 Uhr

Bremer SV und Holstein Kiel (U23) boten den Zuschauern zahlreiche Tore und trennten sich zum Schluss mit 3:2. In einem Spiel zweier formal gleich starker Gegner machte am Ende lediglich ein Tor den Unterschied aus.

Lamine Diop verwandelte vor 500 Zuschauern einen Elfmeter nach fünf Minuten eiskalt zur 1:0-Führung für Bremer SV. Mats Kaiser schoss die Kugel zum 2:0 für den Aufsteiger über die Linie (32.). Ehe der Unparteiische Rosin (Lieth) die Protagonisten zur Pause bat, traf Jannis Voß zum 1:2 zugunsten von Kiel (45.). Bremer SV hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. Diop schnürte mit seinem zweiten Treffer einen Doppelpack und brachte seine Mannschaft auf die Siegerstraße (52.). Wenig später kamen Nikky Goguadze und Sadrak-Kalemba Nankishi per Doppelwechsel für Diop und Mamadou Ibrahima Diop auf Seiten von Bremer SV ins Match (66.). Faris Moumouni, der von der Bank für Manuel Janzer kam, sollte für neue Impulse bei Holstein Kiel (U23) sorgen (70.). Bremer SV musste den Treffer von Moumouni zum 2:3 hinnehmen (74.). Nach der Beendigung des Spiels durch Referee Rosin (Lieth) feierte der Gastgeber einen dreifachen Punktgewinn gegen Kiel.

In der Defensive drückt der Schuh bei Bremer SV, was in den 23 kassierten Treffern zum Ausdruck kommt. Bremer SV bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt fünf Siege, ein Unentschieden und sechs Pleiten. In den letzten fünf Partien rief Bremer SV konsequent Leistung ab und holte neun Punkte.

Bei Holstein Kiel (U23) präsentierte sich die Abwehr angesichts 19 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (22). Vier Siege, zwei Remis und sechs Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des Gasts bei. Kiel baut die Mini-Serie von drei Siegen nicht aus.

Mit diesem Sieg zog Bremer SV an Holstein Kiel (U23) vorbei auf Platz neun. Kiel fiel auf die zwölfte Tabellenposition.

Am nächsten Sonntag reist Bremer SV zu 1. FC Phönix Lübeck, zeitgleich empfängt Holstein Kiel (U23) Hannover 96 (U23).

Kommentieren

Mehr zum Thema