Havelse beendet Sieglos-Serie

Regionalliga Nord: FC St. Pauli (U23) – TSV Havelse, 0:2 (0:1)

24. September 2022, 23:30 Uhr

Mit 0:2 verlor der FC St. Pauli (U23) am vergangenen Samstag zu Hause gegen den TSV Havelse.

Noch bevor der erste Durchgang abgelaufen war, traf Besfort Kolgeci vor 1.539 Zuschauern ins Netz. Ein Tor auf Seiten von Havelse machte zur Pause den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus. In der 62. Minute stellte St. Pauli II personell um: Per Doppelwechsel kamen Mika Clausen und Yi-Young Park auf den Platz und ersetzten Jannes Wieckhoff und Carlo Boukhalfa. Beim TSV Havelse kam Marko Ilic für Julius Langfeld ins Spiel und sollte fortan für neue Impulse sorgen (63.). Ilic erhöhte den Vorsprung des TSV nach 76 Minuten auf 2:0. Nach der Beendigung des Spiels durch den Unparteiischen Horn (Lunden) feierten die Gäste einen dreifachen Punktgewinn gegen den FCSP II.

Für den FC St. Pauli (U23) gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von sieben Punkten aus fünf Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Die U23 rangiert mit elf Zählern auf dem 13. Platz des Tableaus. Drei Siege, zwei Remis und fünf Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des Heimteams bei. In den letzten fünf Spielen hätte durchaus mehr herausspringen können für St. Pauli II, sodass man lediglich vier Punkte holte.

Havelse bleibt mit diesem Erfolg weiterhin auf dem 18. Platz. Zwei Siege, drei Remis und fünf Niederlagen hat der Absteiger derzeit auf dem Konto. Nach sechs Spielen ohne Sieg bejubelte der TSV Havelse endlich wieder einmal drei Punkte.

Der FCSP II tritt kommenden Samstag, um 16:00 Uhr, beim SSV Jeddeloh II an. Einen Tag später empfängt Havelse TuS BW Lohne.

Kommentieren

Mehr zum Thema