Ferfelis rettet Delmenhorst einen Zähler

Regionalliga Nord: SV Atlas Delmenhorst – SC Weiche Flensburg 08, 2:2 (0:1)

24. September 2022, 23:30 Uhr

Der SV Atlas Delmenhorst und der SC Weiche Flensburg 08 trennten sich mit einem 2:2-Unentschieden. Der Delmenhorst zog sich gegen Weiche Flensburg achtbar aus der Affäre und erzielte gegen den Favoriten einen Punktgewinn.

Der SC legte los wie die Feuerwehr und kam vor 805 Zuschauern durch Dominic Hartmann in der ersten Minute zum Führungstreffer. Bis zur Halbzeitpause konnte keine der Mannschaften ihre Torbilanz mehr verbessern. Für das erste Tor des SV Atlas Delmenhorst war Dimitrios Ferfelis verantwortlich, der in der 61. Minute das 1:1 besorgte. In der 61. Minute wechselte der SC Weiche Flensburg 08 Bjarne Schleemann für Christopher Kramer ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Wenig später kamen Mustafa Azadzoy und Lamin Touray per Doppelwechsel für Ousman Touray und Oliver Schindler auf Seiten des Delmenhorst ins Match (66.). Dass Weiche Flensburg in der Schlussphase auf den Sieg hoffte, war das Verdienst von René Guder, der in der 73. Minute zur Stelle war. In der 83. Minute sicherte Ferfelis seiner Mannschaft mit dem Ausgleich zum 2:2 das Unentschieden. Damit schoss er bereits seinen zweiten Treffer. Dass die Partie keinen Sieger finden würde, war besiegelte Sache, als der Unparteiische Fleddermann (Nordhorn) die Begegnung beim Stand von 2:2 schließlich abpfiff.

Das Unentschieden wirkte sich auf die Tabellenplatzierung des SV Atlas Delmenhorst aus, sodass man nun auf dem achten Platz steht. Vier Siege, drei Remis und drei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des Gastgebers bei. Der Ertrag der vergangenen fünf Spiele ist überschaubar beim Delmenhorst. Von 15 möglichen Zählern holte man nur fünf.

Der SC liegt im Klassement nun auf Rang drei. Sechs Siege, ein Remis und drei Niederlagen hat die Flensburger Elf momentan auf dem Konto. In den letzten fünf Begegnungen holten die Gäste insgesamt nur sieben Zähler.

Der SV Atlas Delmenhorst tritt kommenden Freitag, um 20:00 Uhr, beim VfB Lübeck an. Einen Tag später empfängt der SC Weiche Flensburg 08 den FC Teutonia 05.

Kommentieren

Mehr zum Thema