Remis in letzter Minute: Breunig in der Nachspielzeit erfolgreich

3. Liga: SC Freiburg II – SC Verl, 1:1 (0:0)

14. Januar 2023, 23:31 Uhr

Die Reserve von SC Freiburg und der SC Verl verließen den Platz beim Endstand von 1:1. Der vermeintlich leichte Gegner war der SCV mitnichten. Verl kam gegen SCF II zu einem achtbaren Remis.

Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. In Durchgang zwei lief Michel Stöcker anstelle von Luca Stellwagen für den SC Verl auf. In der 58. Minute stellte SC Freiburg II personell um: Per Doppelwechsel kamen Julian Guttau und Lars Kehl auf den Platz und ersetzten Ji-Han Lee und Mika Baur. Vinko Sapina versenkte vor 1.863 Zuschauern einen Elfmeter im Netz und besorgte so die 1:0-Führung für Verl. Maximilian Breunig, der von der Bank für Julian Stark kam, sollte für neue Impulse bei SCF II sorgen (78.). Die Nachspielzeit lief bereits, als ein Treffer von Breunig zum 1:1 (90.) Freiburg vor der Niederlage bewahrte. Am Ende stand es zwischen SCF und dem SCV pari.

Ein Punkt reichte SC Freiburg II, um in der Tabelle aufzusteigen. Mit nun 32 Punkten steht die Heimmannschaft auf Platz vier. SCF II verbuchte insgesamt neun Siege, fünf Remis und vier Niederlagen.

Der SC Verl findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zwölf. Sechs Siege, fünf Remis und sieben Niederlagen haben die Gäste derzeit auf dem Konto. Der Ertrag der vergangenen fünf Spiele ist überschaubar bei Verl. Von 15 möglichen Zählern holte man nur fünf.

Am nächsten Samstag reist SC Freiburg II zum SV Meppen, zeitgleich empfängt der SCV Rot-Weiss Essen.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften