Gelingt SpVgg Bayreuth der Coup?

3. Liga: SpVgg Oberfranken Bayreuth – SG Dynamo Dresden (Samstag, 14:00 Uhr)

29. September 2022, 18:00 Uhr

Der SpVgg Bayreuth steht gegen die SGD eine schwere Aufgabe bevor. Gegen den VfB Oldenburg kam Bayreuth im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (1:1). Gegen den FC Ingolstadt war für die SG Dynamo Dresden im letzten Spiel nur ein Unentschieden drin.

Daheim hat die SpVgg Oberfranken Bayreuth die Form noch nicht gefunden: Die vier Punkte aus vier Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Die Altstadt befindet sich derzeit im Tabellenkeller. Ein ums andere Mal wurde die Abwehr von SpVgg im bisherigen Saisonverlauf an ihre Grenzen gebracht. Die 18 kassierten Treffer sind der schlechteste Wert der 3. Liga. Bislang fuhr die Heimmannschaft einen Sieg, zwei Remis sowie sechs Niederlagen ein.

Dynamo bekleidet mit 16 Zählern Tabellenposition fünf. Nach neun Spielen verbucht Dresden fünf Siege, ein Unentschieden und drei Niederlagen auf der Habenseite.

Eine lasche Gangart konnte man der SGD in der bisherigen Saison nicht attestieren. 22 Gelbe Karten belegen, dass die SG Dynamo Dresden nicht gerade zimperlich zur Tat schritt. Bei Dynamo sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Dreimal in den letzten fünf Spielen verließ die SGD das Feld als Sieger, während die SpVgg Bayreuth in dieser Zeit sieglos blieb.

Bayreuth geht eindeutig als Außenseiter in die Partie. Im Verlauf der Saison holte die SpVgg Oberfranken Bayreuth nämlich insgesamt elf Zähler weniger als die SG Dynamo Dresden.

Kommentieren

Mehr zum Thema