Duisburg überflügelt SCF II in der Tabelle

3. Liga: MSV Duisburg – SC Freiburg II, 3:1 (1:0)

15. August 2022, 23:31 Uhr

Der MSV Duisburg fügte der Reserve von SC Freiburg am Montag die erste Saisonniederlage bei und siegte mit 3:1.

Nach nur 29 Minuten verließ Alaa Bakir von Duisburg das Feld, Aziz Bouhaddouz kam in die Partie. 10.517 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für die Gastgeber schlägt – bejubelten in der 30. Minute den Treffer von Joshua Bitter zum 1:0. Der MSV führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. SCF II kehrte stark verändert aus der Kabine zurück. Statt Patrick Lienhard, Philipp Treu und Jordy Makengo standen jetzt Lars Kehl, Philip Fahrner und Kenneth Schmidt auf dem Platz. Bouhaddouz versenkte die Kugel zum 2:0 für den MSV Duisburg (49.). Mit dem 3:0 durch Moritz Stoppelkamp schien die Partie bereits in der 59. Minute mit Duisburg einen sicheren Sieger zu haben. Wenig später kamen Sandrino Braun und Daniels Ontuzans per Doppelwechsel für Julian Stark und Davino Knappe auf Seiten von SC Freiburg II ins Match (64.). In der 68. Minute brachte Fahrner das Netz für Freiburg zum Zappeln. In den 90 Minuten war der MSV im gegnerischen Strafraum erfolgreicher als SCF II und fuhr somit einen 3:1-Sieg ein.

Der MSV Duisburg ist jetzt mit sieben Zählern punktgleich mit SC Freiburg II und steht aufgrund des besseren Torverhältnisses von 6:4 auf dem achten Platz. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher zwei Siege ein.

Das nächste Mal ist Duisburg am 21.08.2022 gefordert, wenn man beim SV Meppen antritt. SCF II empfängt schon am Samstag den FC Viktoria Köln als nächsten Gegner.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe